Big city life

Meine Kollegin (ebenfalls Mutter eines 7 Monate alten Fratzes) und ich sind uns einig: Zum Glück wohnen wir nicht in einer Stadt! Ich habe in Zürich studiert, sie besuchte in St. Gallen eine Schule und ich war grad am Wochenende wieder in St. Gallen. Würden wir dort wohnen, so unsere geteilte Ansicht, wären wir täglich mit dem Kinderwagen in der Einkaufspassage (die wäre dann ja direkt vor der Haustüre), würden im Starbucks nach dem Stillen unseren Vanilla Latte (oder Grüntee oder so bzw. aktuell Gingerbread Latte 🙂 schlürfen und bei Gemperli eine Bratwurst essen (oder bei BeckBeck ein Vollkorn-Laugen-Triangoli mit Ei – mmh!!! Lecker!) Naja, auf jeden Fall aber, und das ist die Quintessenz: Wir würden mehr Geld brauchen als wir hätten. Und unsere Kids würden mehr in Läden aufwachsen als im Grünen. Wow, und erst Zürich! Ich wäre ständig in der Bahnhofstrasse, im Globus, im Manor, hach! Ich müsste dann einen gut bezahlten PR-Job annehmen und mind. 50% wieder arbeiten zu können. Die anderen 50% würde ich dann eben mit Geld ausgeben verbringen. Mein armes Kind! Also nochmals: Zum Glück wohnen wir nicht in der Stadt! Die Versuchungen wären einfach zu gross! Das wären sie auch als Single, nur hat man da, weil man ja arbeitet, weniger Zeit zum shoppen. Als Mutter hat man den ganzen Tag Zeit, würde aber wohl in der Stadt auch ein ganz anderes Leben führen. Also, ich bin froh, bin ich ein Landei. Wenn ich Lust auf Stadt habe, dann fahre ich eben los. Und wenn’s nur Buchs oder Feldkirch ist, was ich bequem mit dem Bus erreiche. Und manchmal darfs eben auch St. Gallen sein. Zürich habe ich mich noch nicht getraut bisher. Halbe Weltreise, v.a. mit Kind 😉 Tja, also für mein Kind ist es so besser und das zählt. Da nehme ich es in Kauf, dass mir halt jede Woche mal die Decke auf den Kopf fällt… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s