Was Mama nicht schafft… 

…schafft der Sohnemann: Nächste Woche erhält er ein Schwimmabzeichen! Wie cool ist das denn? 🙂 Mama erinnert sich bei dieser Gelegenheit, wie sie von der eigenen Mutter damals ins Schwimmen gezerrt wurde. Auf diese Erfahrung hätte ich als Kind gerne verzichtet. Alle anderen Kids sind getaucht wie U-Boote und bewegten sich im Wasser wie Delphine. Ich jedoch hatte panische Angst und musste mir immer die Nase zuhalten. Zudem war ich moppelig und alles andere als stromlinienförmig elegant im Badeanzug. Naja, ich weiss nicht, ob ich überhaupt einer dieser tollen Abnäher bekommen habe. Wenn, dann waren es wohl nur halb so viele wie bei den anderen. Bis ich mich getraute, nach den Ringen zu tauchen, war keiner mehr da. Naja… Mit meinem Sohn soll das nun anders werden, der ist schon seit geraumer Zeit ein fleissiger Babyschwimmer, ein richtiger Wasserfloh. Naja, aus Mama ist zwar keine Leistungsschwimmerin geworden, eine Wasserratte war ich als Kind aber dann doch. Meine Eltern mussten mich meist nach stundenlangem Aufenthalt im seichten Pool-Wasser an den Armen rausziehen wie einen Walfisch bevor ich Schwimmhäute bekam oder violette Lippen (blau waren sie schon 😉 Immerhin gibt es Hoffnung: Papa war ein ganz guter Schwimmer. Und die Gene scheint er ja v.a von ihm zu haben 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s