Es wird nicht langweilig!

Ui, fast zwei Wochen nicht gebloggt! Die Zeit vergeht wie im Flug. In Riesenschritten steuern wir auf den 1. Geburtstag unseres kleinen Schatzes zu. Die Einladungskärtchen sind hier und wollen nur noch verteilt werden. Und von wegen bloggen, mein Laptop ist ernsthaft krank und bleibt für eine Weile in stationärer Behandlung *grmbl* Ich arbeite also zurzeit mit dem meines Mannes. Besser als nichts aber man ist halt schon die eigene Maschine gewöhnt.
So… erst mal die good news: Ich werde mir im Fitnesshaus ein Kursabo zulegen und fix ein mal die Woche ins Spinning oder ins Boxen gehen. Gestern war ich zum zweiten mal in ersterem Kurs und es tat einfach super, super gut. Die Musik spornte mich richtig an und ich hab‘ mich auf meinem kleinen, bescheidenen Belastungslevel pudelwohl gefühlt und fit wie nie obwohl ich am Nachmittag vor lauter Müdigkeit fast eingepennt bin und schon dachte, das Sportmeeting ausfallen zu lassen. Gut, hab‘ ich den inneren Schweinehund mit einem Knochen abgelenkt! 🙂 Nach dem Kurs stieg ich ins Auto und entwickelte eine riesige Freude, nach Hause zu kommen zu meinen beiden Männern. Ein Gefühl, das man als Mutter sonst ja nie hat, zumal ich ja zuhause arbeite… Dennoch, ein sehr erfolgreiches Projekt und ich kann nun, knapp 1 Jahr nach der Geburt meines Sohnes sagen, dass ich mir fast schon wieder die vorherige Sportfrequenz erarbeitet habe. Mittags gehe ich 2-3x ins Yoga oder Bodybalance (gut, dass währenddessen Papa und die Schwiegermutter nur wenige Meter neben dem Studio zu Mittag essen 🙂 und nun kommt eben abends auch noch was dazu. An den anderen Tagen versuche ich, wenigstens ausgedehnt spazieren zu gehen, was man ja mit Kind (noch) sehr gut kann. Ich sehe immer noch aus wie ein gestrandeter Wahl, die Trainingseinheiten sind ja eher locker-flockig, aber ich hab‘ am Samstag noch mein Bike vom Service abgeholt und bei den ersten Frühlingstemperaturen will ich damit und mit dem Anhänger natürlich wieder öfter raus…
Mein Mann ertappt mich derweil immer wieder beim Schokoladenkauf, aber ich finde, das muss ich mir einfach zwischendurch gönnen… Ich war halt immer die Geniesserin, die überflüssigen Kalorien lieber mit Sport zu Leibe rückte als sich in Askese zu üben. Das gibt miese Laune, oder? 😉
Ach, jetzt hab‘ ich’s fast vergessen: Gestern hatten wir mal wieder eine miiiiese Nacht. Wohl eine Mischung zwischen Zahnen und Fehlverhalten der Eltern (Kind rein, Kind raus, Zäpchen rein, Licht aus, Licht ein, Tröpfchen rein, Kind rein, Kind raus, Licht ein, rein ins Elternbett, Licht ein, Schoppen rein, Kind raus… ) Naja, da kann ja kein Kind zur Ruhe kommen. Aber er hat auch wirklich zwischendurch geschrien wie am Spiess. Es war zum Mäusemelken. Eigentlich waren wir gestern einfach nur die verwöhnten Eltern, die in den letzten zwei Wochen das arg verbesserte Schlafverhalten ihres Babys genossen und darüber vergassen, dass einige Monate zuvor noch ein ganz anderer Wind herrschte. Ich erinnere mich an die 3-Monats-Koliken, die uns und Baby 5(!) Monate lang immer wieder wach hielten bis in die Nacht hinein. Und noch im November kam unser Kleiner nachts alle zwei Stunden. Aber da schläft er mal zwei Wochen lang fast auf Knopfdruck ein und will nur noch 1x seinen Nuggi und 1x einen Schoppen und schon sind wir wieder total im A… Da kann ich nur drüber lachen und das ist doch wunderbar! (Das sage ich heute, fragt mich morgen nochmal, wenn der Kleine nochmals die Nacht zum Tag machen sollte!) Naja, dafür schlief er heute morgen fast zwei Stunden allein auf dem Balkon! Hätte ich das gewusst! So kam auch ich mal dazu, ein paar Kleinigkeiten zu regeln…

Ein Kommentar zu “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s