Freitag, der 13.?

Gestern war ein ziemlich seltsamer Tag. Zuerst piepste es im Interspar nach dem Bezahlen an der Kasse, worauf ein untersetztes Kerlchen angelaufen kam, „Sicherheitsdienst„. Na bravo, alle schauten, dabei hab‘ ich in meiner Teenagerzeit das letzte Mal zusammen mit meinen Kolleginnen was „geklaut„, sozusagen als Mutprobe. Nachdem ich erwischt wurde, durfte ich einen Nachmittag lang Ballone an Kinder verteilen, um meine Tat wieder gut zu machen. Aber das ist ein anderes Thema. Darüber spreche ich nicht gerne. Auf jeden Fall fand der gute Mann nichts und konnte sich auch nicht erklären, was den Alarm ausgelöst haben könnte. Weder hatte ich neue Schuhe an, noch vergessene Etiketten an meinen Kleidern. Danach wollte ich auf den Bus, war eher spät als früh dran, da ich ja lange aufgehalten wurde (und dafür nicht mal einen Gutschein oder eine Entschuldigung erhielt! Die verlorene Würde nicht zu vergessen…) und was passiert? Ich stehe mit im Kinderwagen weinenden Kind an der Haltestelle und der Bus… fährt… einfach an uns vorbei! Ich lief also Richtung Schaanwald, schliesslich sollte ich um 12 Uhr bei meinem Vater sein und die Zeit war sehr knapp. Ich rief meinen Vater an und zum Glück holte er uns auf halbem Weg ab. Ich hätte es unmöglich geschafft… Zuhause wartete dann eine sehr unangenehme E-Mail auf mich. Immerhin war das Babyschwimmen wie immer nett und überraschenderweise kam mein Mann früher nach Hause und wir konnten noch etwas die Sonne geniessen.

Heute übrigens auch! Mein Sohn hat seinen ersten Sandkasten (eine Muschel 🙂 bekommen und konnte den halben Tag lang auf der Terrasse spielen. Er konnte sich bestens beschäftigen während wir alles sauber machten und die Kräuter setzten, Zaun montierten etc. Wunderbar! Hoffentlich bleibt das so, dass es ihm draussen gefällt und nicht zu schnell langweilig wird. Während er den ganzen Tag lang kaum etwas Gescheites ass, schlug er abends zu: Er hat Unmengen an Spargelrisotto und Poulet vertilgt! Ich hoffe, dass ihm nicht schlecht wird davon!

Ein Kommentar zu “Freitag, der 13.?

  1. nach langer Zeit schau ich endlich mal wieder in Deinen Blog. – Ist schon fantastisch, wie lieb die Kleinen draußen sind, oder? Allerdings muss man (bei uns) schon immer ein Auge drauf haben. Heute hat Tristan wieder Blumenerde probiert und mir den Meerschweinchen-Mist hinterhergetragen *seufz*. Aber er meints ja nicht so 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s