Ich spinne!

Mal kein grosser Zusammenhang hier, aber ich muss es einfach loswerden, so als Tipp für andere Schwangere. Also ich glaube es liegt nicht an der Sportart an sich, es ist egal, was man tut, aber es lohnt sich enorm, zumindest für mich: Ausdauertraining. War heute zum zweiten Mal im Spinning und es war wie schon beim ersten Mal bombastisch. Wer mich näher kennt, weiss, dass ich zu 80% während meiner Schwangerschaft ein lethargischer Walfisch bin, der dauernd einzunicken droht und seinen fetten A… nicht von der Couch zu bewegen bringt. Betrete ich aber das Fitnesshaus, geht’s mir plötzlich blendend. Bisher habe ich nur an den Geräten trainiert und bin ein bisschen auf dem Velo rumgefahren (eins aber, bei dem die Pedale auf Hüfthöhe sind, das ist bequem wie Sofa und man kann dabei lesen). Als ich aber ins Spinning kam und die laute, fetzige Musik lief, setzte ich ungeahnte Kräfte frei und strampelte herum wie ein junger Frosch. Naja… für alle, die jetzt Mitleid mit dem Baby haben: Dem geht’s bestens und ich erreiche bei Weitem nicht den Level der anderen Spinner 😉 Aber ich muss sagen, es ist mein Highlight der Woche, mich eine Stunde lang so fit zu fühlen und ich geniesse das jetzt noch solange der Instruktor oder meine körperliche Verfassung es erlaubt. Der Bauch wird ja nicht kleiner und bald wird er im Weg sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s