„Alleine in der Nacht“

Ich hab‘ für diesen Eintrag irgendein Nachtzitat gesucht und mir ist nur grad dieses Ärzte-Lied in den Sinn gekommen, also nehmt den Titel nicht zu ernst, es geht grad nur drum, dass wir wieder mal eine Horrornacht hatten. Noch vor einigen Wochen konnte ich an dieser Stelle verkünden, dass der Kleine zum ersten Mal durchgeschlafen hat. Das ist so nicht wieder vorgekommen. Ich habe das Gefühl jede Nacht ist total anders, keine gleicht der anderen. Es gibt kein Muster. Mal schläft er super und meldet sich erst am frühen morgen, mal weint er 3-4x, lässt sich aber schnell beruhigen (Wasser, Milch, Nuggi – in dieser Reihenfolge). Selten, so wie gestern, herrscht Ausnahmezustand und er hält einen zwei Stunden lang wach weil er immer wieder weint, rauswill, zu uns will, spielen will, hustet oder alles zusammen. In solchen Momenten wenn ich ihn dann zum dritten Mal aus dem Bett nehme und zu trösten versuche, fühle ich mich wie immer verantwortlich. Es kann ja nur an mir liegen. Irgendwas muss grundsätzlich falsch gelaufen sein an diesem Tag oder überhaupt. Spürt er den Schnee? Die nahende Geburt? Den Vollmond? War an diesem Tag zu viel Aufregung? Frust? Zu wenig Mama? Es quält mich und ich schlafe dann selber mehr schlecht als recht wieder ein. Mittlerweile habe ich dafür das Gefühl, bestens gerüstet zu sein für die Nächte mit zwei Kindern. Als mein Sohn noch klein war, machte mich der Schlafentzug fix und foxy und ich war jeweils total groggy wenn ich nachts auf musste. Jetzt ist es als könnte ich einen Schalter umlegen und die bleierne Müdigkeit ist weg, ich bin hellwach und bereit, mich um das Kind zu kümmern. Es macht mir irgendwie nichts mehr aus und auch wenn ich den Schlaf tagsüber nicht nachzuholen komme (weil ich lieber blogge, ähem…) und halbtot herumhänge: Es gibt Schlimmeres! Dabei ist es piepegal, wann ich nachts erwache, ich bin dann einfach sofort voll da. Dennoch: Eine Nacht wie diese brauche ich nicht mehr, definitiv nicht, nicht mit meinem Sohn. Deshalb habe ich mir für heute und morgen Nachmittag bis auf den obligatorischen Kontrolltermin bei Dr. Flatz (juhuuu!!! 🙂 nichts vorgenommen. Werde spontan entscheiden, was wir tun werden. Bei diesem Regenwetter mag‘ ich dann wohl nicht raus, v.a. nicht mit 39.-Woche-Bauch, aber mal sehen… Ach ja, hab‘ heute im Fitness ein Kompliment bekommen, dass ich so strahle wie es nur eine (werdende) Mutter kann. Gerade nach dieser Nacht, nach der ich aussehen musste wie ein Zombie, findet jemand, dass ich toll aussehe. Verrückt. Aber das steht auch in meinem Lieblings-Mami-Buch, das rosarote, das wohl fast jede Schwangere besitzt. Ich kann’s jetzt nicht genau zitieren aber so ungefähr: Du hast das Gefühl, besch… auszusehen obwohl dir jeder das Gegenteil bescheinigt. Jaja… Das muss der Schwangeren-Charme sein! Und warum hat mir niemand gesagt, dass mein Kopf aussieht wie ein Luftballon? Ich habe ja ein Doppelkinn bekommen, sehe aus wie eine Wassermelone! Hab‘ ich heute auf einem Foto gesehen. Hiiilfe!!! Nach der Geburt gibt’s nur noch Diätshakes!

5 Kommentare zu “

  1. Wie wäre es, wenn du eine Matratze neben euer Bett legst? Dann kann der Kleine zu euch kommen, wenn er mal mehr Nähe in der Nacht braucht. Du musst dann nicht x-mal aufstehen und er ist doch bei euch.
    Bei uns wurde die Matzratze neben mir am Boden oft von Samantha benutzt. Sie wachte eine ZEitlang in der Nacht auf und wollte dann zu mir. So konnte ich ihre Hand einwenig halten oder mal über den Kopf streicheln und sie fand schnell wieder in den Schlaf. Jetzt kommt es nur noch selten vor, das eine auf der Matratze schläft – Levin ist noch bei uns im Bett, aber sobald er zu wild rumwurstelt, muss auch er auf die Matratze ausweichen.

    Aber kannst dich trösten, ich hatte diese Nacht auch mehr eine Folter als Schlaf…Jede Stunde wurde ich aus dem Schlaf gerissen. Entweder musste eine von den Mädchen aufs WC (im Dunkeln gehen sie nicht gerne alleine, obwohl sie Taschenlampen haben und noch Nachtlichtlein brennen im Flur), einmal wollte eine Zugedeckt werden, einmal hatte Samantha auch noch was zu beklagen und zu guter letzt wachte ich noch wegen dem Wecker (5 Uhr) von meinem Mann auf. Leider ist das keine Ausnahme Nacht…..kommt öfers vor.
    Zum Glück gibt es Schminke – mach ich sonst nicht, aber damit ich frischer aussehe als ich bin, super 🙂

    Gefällt mir

  2. Wir nehmen ihn ins Bett. Die Matratze wäre praktischer aber ich bekomme für das Baby ein Beistellbett, da hat's dann keinen Platz mehr für eine Matratze. Hmm… Oje, du hast es also auch nicht besser, aber vier Kinder, da ist wohl tatsächlich immer was… am schlimmsten ist es sicher, wenn sie krank sind? Da hast Du wohl auch schon lange nicht mehr durchgeschlafen! :/

    Gefällt mir

  3. Unsere Kids wursteln alle so extrem im Bett rum, daher konnten sie früh nicht mehr bei uns Schlafen (wir haben ja nur ein 1.40m x 2m Bett…..).
    Ja durchschlafen, kann ich sehr selten – aber das schlimmste ist echt wenn sie krank sind – der Horror schlechthin…..Ober Horror: Magen-Darm-Grippe – dann würde ich am liebsten verreisen….*g*

    Gefällt mir

  4. @Sarina: Unser ist auch ziemlich wild im Bett, hat Papa schon fast die Nase gebrochen mit seinem Gestrampel! Naja…
    Sag' mal, kann man Dich auch über E-Mail kontaktieren? Und wo lebst Du eigentlich? Und bist Du auf Facebook und schon Mitglied der Mama Base? 🙂 Ich würde mich echt darüber freuen, mich öfter mal austauschen zu können. Du machst mir als vierfache Mama, die trotzdem Zeit hat online zu sein nämlich Hoffnung 🙂 Und auch mit Deinen Erfahrungen und Tipps natürlich! 🙂

    Gefällt mir

  5. Hey lorelai

    Klar bin ich auch über E-Mail erreichtbar – bin ja kein „Geist“ *gg*. Ich wohne nicht weit von dir – in Oberriet. Schon gehört?
    Bin auch bei Facebook – aber eher nur Passiv…..guckst du: einfach unter Sarina Walt-Meyer…..
    Online bin ich meist Abends – wenn alle Kids träumen und keine Bügelwäsche auf mich wartet…oder meine Brieffreunde. Darfst mich gerne anklicken. Meine E-Mail samiwalt@gmx.ch

    So nun muss ich aber ins Bett – der Abnd wird auch nicht jünger.

    gruess Sarina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s