Es geht!

Nicht in meinen kühnsten Träumen hätte ich damit gerechnet aber Tag 1 ohne Mann lief praktisch total reibungslos. Das ist mir irgendwie unheimlich und ich weiss nicht, ob sich dieser gute Start morgen wiederholen wird. Was ist geschehen? Als mein Sohn am Morgen ohne Papa wach wurde und ich ihn zum ersten mal zu mir ins Bett holte und ihm den Schoppen gab, schlief er bis 8(!) Uhr weiter! Ohne Theater. Die Kleine habe ich unterdessen fast ununterbrochen gestreichelt damit sie nicht weint. Das Murren weckte meinen Sohn nicht. Ein Wunder! Dann wachte er auf und auch jetzt: Kein Theater! Wir konnten in Ruhe gemeinsam frühstücken, die Kleine schlief noch weiter! Danach war ich dann halt schon mit ihr beschäftigt (stillen, schöppeln, tragen, halten), doch mein Sohn spielte bis auf zwei Phasen, in denen er (und ich auch) sich langweilte. Ein paar Mal vermisste er seinen Papa aber ich konnte ihn ablenken. Dann gab’s ein Express-Essen-Aufwärmen während sie tatsächlich eine Weile zufrieden im TripTrapNewbornSet lag (so eine Art Wippe auf dem Stuhl), kam vorher nie lange vor… Wir konnten also wieder in Ruhe essen. Um 12.30 Uhr (früher seine übliche Mittagsschlafzeit) schlief er alleine auf dem Sofa ein. Ich konnte es nicht fassen. Ein Wunder, wirklich!!! Danach erwachte er ohne grosses Weinen, sprich, ich war gleich zur Stelle um ihn abzulenken und ich konnte ihn auch problemlos zur Tagesmutter bringen. Und die hat noch nicht angerufen, also nehme ich an, dass er zufrieden spielt. Halleluja! Wenn jeder Tag so wäre, dann hätte ich keine Sorgen mehr! Aber ich habe schon gemerkt, dass so ein halber Tag alleine zuhause mit zwei Kindern (geschweige denn ein ganzer) nicht optimal ist. Ein Spaziergang, ein Besuch, was auch immer, wäre durchaus eine gute Ablenkung. Nur, mit zwei Kindern on the road, anstrengend! Da warte ich lieber noch ein bisschen…

3 Kommentare zu “

  1. Schön das der erste Tag ohne Mann so super gelaufen ist. Wirst sehen, manchmal ist es fast einfacher, wenn sich nur einer um die Kids kümmert – also bei uns ist es so. Wenn mein Mann da ist, dann sind die Kids auch anders – sie fordern mehr aufmerksamkeit. Schliesslich sind 2 Erwachsene da und die sollen sich jetzt auch die ZEit nehmen – dumm nur, wenn halt der Papa auch Weekend will……Ich habe den ruhigeren Alltag mit den Kindern wenn mein Mann am arbeiten ist.
    In der ersten Zeit hast du viel durchgemacht – hoffe das es dir bald besser geht.
    Dein Text hat mich grad daran erinnert, wie die Anfangszeit mit den Zwillingen war, so vieles kam mir wieder in den Sinn.

    Liebe Grüsse Sarina…….

    Gefällt mir

  2. Liebe Tamara, das tönt schon so viel besser als in den ersten Tagen… was ja normal ist. Euer Alltag zu dritt wird sich rasch weiter normalisieren und weiter vereinfachen – wie bei uns allen auch irgendwann einmal. Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und… auch ich ging anfänglich kaum irgendwo hin mit zwei kleinen Kindern. Ich hatte aber das Glück, dass ich immerhin in den Garten nach draussen konnte, weil es Frühling / Sommer war. Machs gut, Tamara.

    Gefällt mir

  3. Ooooh… den Vorgänger-Post hätte ich nicht lesen sollen 😉
    Aber schön, dass der erste Tag „allein“ so gut verlaufen ist. Die erste Zeit ist sicher immer total anstrengend und man geht auf dem Zahnfleisch – wie beim ersten Mal auch. Darauf versuche ich mich schon gedanklich vorzubereiten — so wird mein Februar aussehen 😮
    Aber ganz sicher wird es besser und hey — Du bist mir ein paar Wochen voraus. Freu Dich!
    Ich wünsche Euch alles Gute weiterhin und freue mich auf nächste WOche. War schön, euch zwei mal wieder zu sehen und die kleine Würmin kennenzulernen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s