Home alone for the first time

Die erste Nacht alleine steht bevor. Vor der Geburt von Melissa bedeutete das: Gemütlicher TV-/Lese-/Computerabend. Jetzt stehe ich ängstlich in der Küche und lausche und getraue mich nicht, zum Baby ins Zimmer zu schleichen um zu schlafen. Muss mich erst vergewissern, dass der Grosse schläft – tief und fest. Hoffentlich bis morgen früh und durch. Mal sehen… Drückt mir alle Daumen, die Ihr zur Verfügung habt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s