Wir sind 2! 

Gestern war es soweit: Unser Grosser wurde 2! Es gab viele Geschenke, es kamen einige Gäste und 2 Torten durften verzehrt werden. Leider waren dann irgendwie trotz verschiedener Zeiten-Nennung alle Gäste gleichzeitig da und es wurde etwas hektisch. Man hatte den Eindruck, das Geburtstagskind war zeitweise etwas überfordert mit dem Auspacken der Geschenke doch die vielen, neuen Duplo-Sachen, das Laufrad und der Dumper sowie Spielzeug zum „Sändala“ kamen auf alle Fälle gut an. Passenderweise hat Mama vor dem Block eine kleine Sand-Kies-Grube entdeckt und die ist nun das jeweils erste bzw. einzige Ziel unseres Juniors. Ich hoffe dennoch dass der Radius dank des Laufrades bald grösser wird. Nun suche ich noch Begleitung, so dass jmd die Kleine schieben kann während ich auf den Grossen schaue oder umgekehrt. Vlt suche ich mir auch mal einen Babysitter damit ich mit dem Kleinen mal ins Hallenbad kann. Mal sehen… Umgekehrt kann ich vlt bald einmal mit dem Baby nach Buchs, wo am Montag Warmbadetag ist da es ja mit Babyschwimmen schlecht aussieht wenn man keine regelmässige Begleitung hat… Später hat dann ja vielleicht mal die Gotta Interesse? 😉
Die gestrige Nacht war der Horror. Nachdem die Erkältung mit Schnupfen endlich besser war, meinte die kleine Madame dennoch, stündlich aufwachen zu müssen und war nur mit Hilfe der Brust wieder zum Einschlafen zu bewegen. Ich war lange nicht so fertig. Trotzdem oder vlt gerade deshalb liess ich mir die Spinning-Stunde heute morgen nicht entgehen. Allerdings wurde ich noch vor Ende zum Baby gerufen, dass schlafen wollte und weil der Grosse dann gleich nach Hause wollte, war für mich Schluss aber fürs erste Mal reichte es sicher 😉
Nun mal sehen, wohin es uns heute Nachmittag verschlägt… ich schätze Sandgrube oder Sandkasten, also nicht weit… 😉
Noch was zu unserem Sohn: Während er sprachlich schon sehr gut drauf ist und auch schon verschiedene Verb-Formen anwendet (bauen – gebaut etc.), ist er was den Nuggi betrifft nun wieder ziemlich am Anfang, sprich er gibt ihn kaum mehr her. Schade, denn so verstehe ich ihn kaum. Aber da er erst 2 ist und ihn offenbar braucht, lasse ich ihn…

Ein Kommentar zu “

  1. Hi, vielleicht könntest du ihm ja zu verstehen geben, dass wenn er was erzählen möchte, er den Nuggi rausnehmen soll und sonst kann er ihn ja im Mund stecken lassen.
    Du musst es am Anfang sicher x-mal sagen, dass man zum Reden den Nuggi raus nimmt – aber mit der Zeit macht er es bestimmt selber.
    🙂
    Das ist der „vorteil“ am Daumen, der kommt immer raus wenn die Kids was erzählen wollen *g* – meist brauchen die Kinder zum erzählen auch die Hände dazu.

    lg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s