Update

Nach längerer, unfreiwilliger (klar 😉 Blogabstinenz mal wieder ein Update, was bei uns so lief und das ist nicht wenig… Fangen wir mal beim aktuellen Tag an. Die Sache mit dem Mountain Buggy habt Ihr ja schon gelesen 🙂 Dann habe ich auch noch meine neue Brille abgeholt (die Alte war schon so zerkratzt und verbogen, dass ich ziemlich an Sehqualität eingebüsst habe) und wir bekamen Besuch unseres Architekten. An dieser Stelle geht ein grosser Dank an Papa/Opa, der heute unverhofft spontan aus dem Tessin angereist ist und sich um unsere Kinder kümmerte so dass wir eine praktisch störungsfreie Besprechung mit Plänen und Mustern hier bei uns durchführen konnten. Besser geht’s nicht! Die Baueingabe ist gemacht, die Visiere sind gestellt und Ende Monat sollte das Ganze durch sein wenn niemand Einsprache erhebt, was wir mal nicht hoffen wollen. Den lieben Nachbarn in spe werden wir, ist das Grundstück dann mal umgeschrieben, sicherlich mal einen Besuch abstatten 😉 Nun kommt die Sache also ins Rollen. Ich bin gespannt! Weitere Fotos folgen.
Kinderbetreuung: Nach dem noch immer nicht ganz verkrafteten Schock über den Verlust meiner hochgeschätzten Tagesfamilie strecke ich meine Fühler gen alle Richtungen um einen tollen Platz für unsere Kinder zu finden, was schwierig ist, denn Nicole hat die Latte sehr, sehr hoch gelegt. Ich warte nun auf Bescheid von den Kitas hier im FL, stehe auf der Warteliste der Kita in Wartau, warte auf Bescheid in punkto Tagesfamilien Nähe Sevelen und einer Tagesmutter im Triesenberg. Dass der Umzug in ein anderes Land(!) nächstes Jahr ansteht, erschwert natürlich das Ganze… am liebsten wäre mir ein Platz, der nicht in einem Jahr wieder gewechselt wird aber das wird wohl schwierig… Drückt uns die Daumen!
Am Dienstag und Mittwoch Nachmittag hatten wir Besuch von Kollege T (und Konsorten). Es waren zwei unstete, tendentiell regnerische Tage was sich eindrücklich auf das Gemüt der Kinder auswirkte. Sie waren komplett wahnsinnig. Am Dienstag warfen die zwei Jungs die Nachtlampen ins WC/in die Badewanne, meiner hintennach und an den Wasserhahn, Socken nass. Gestern gaben die Jungs zur Begrüssung Kollegin M erstmal nacheinander eins auf den Deckel. Später gab wahrscheinlich jeder mal jedem eins an die Nuss, Spielzeug flug durch die Luft, Kinder stürzten vom Sofa, es sah aus wie im Nahen Osten, ich unterdrückte im Minutentakt Fluchtreflexe. Irgendwann hatte sich auch unser Lieblingsnachbarsjunge M dazugesellt, welcher dann auch gar nicht mehr nach Hause wollte derweil er seine sonstige Schüchternheit längst abgelegt hatte. Die zwei Jungs hüpften um die Wette, schossen mit Bobby Car und Laufrad durch die Wohnung und schrien lauthals rum. Danach mampften sie Safari-Tiere (von Hipp) wie Rhinozerösser Schachtelhalme bis ich den Sack zumachte und auf’s baldige Abendessen verwies. Ich wurde ziemlich böse angeschaut…
Am Sonntag wagten wir uns unter grosses Volk in die Residenz, da war Familientag am Oberlandfest. Das bedeutete viele Leute, laute Musik, einige bekannte Gesichter, ein überfüllter Kinderbereich und zum Trost ein Cornet für alle. Ausser fürs Baby.
Denn das Baby bekommt jetzt Apfelmus! Zwar nimmt sie nur homöopathische Dosen aber sie nimmt. Mir ist ein Rätsel, wieso mein Arzt meint, die Babys bevorzugten kaltes Mus. Ich habe das Gefühl sie mag es lieber warm. Schliesslich ist ja auch die Milch ab Quelle schön körperwarm. Naja… Dumm nur, dass ich aus Zeitmangel erst nur Gläschenkost verfüttere und die ist a) nur beim ersten mal warm weil danach im Kühlschrank und ich nicht willens, Miniportionen zu wärmen und b) leider nach drei mal davon essen immer noch voll. Ich muss also dringendst Früchte kaufen, selber pürieren und einfrieren. Wäre einfacher…
Nach zahlreichen verlängerten Wochenenden und terminfreier Zeit ist mein Mann heute (und morgen) des Abends abwesend, weitere Termine folgen. Dafür haben wir uns dazu entschlossen, heuer doch noch urzulauben und zwar im bewährten Serfaus-Fiss-Ladis. Ich freue mich, fürchte mich aber auch und zwar einzig und allein weil ich keinen blassen Schimmer habe, wie unsere Kinder da schlafen sollen. Ich schiebe die Angst beiseite, denn es wird erst im September sein. Ich hoffe wir überleben es!
Und wenn wir schon beim Schlafen sind: Unser Sohn hat vorgestern Nacht D-U-R-C-H-G-E-S-C-H-L-A-F-E-N!!!!! Champagner!!! Gestern hat er lediglich um 5.30 Uhr einen Schoppen verlangt und auch die Maus schlief bestens (kam einmal nachts, einmal am morgen)! Ich greife so viel Holz wie irgend möglich und schicke Stossgebete zum Himmel, dass es so bleiben möge.
Das bedeutet auch folgendes: Die gestrige Impfung wurde gut verkraftet. Nach Kollegin R’s Fieberschüben nach der zweiten Impfung war ich schon mal sehr prä-besorgt. Der gestrige Arztbesuch ergab: Meine Tochter wiegt nun schwere 7,6 kg und misst 66 cm. Es ist alles bestens, sie ist vif und entwickelt sich mehr als gut für ihr Alter. Ist sie nicht ein Sonnenschein? Sind es nicht beide?

3 Kommentare zu “Update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s