Prekär…

Die Situation in Liechtenstein in Bezug auf Betreuungsplätze, v.a. bei den Kitas, möchte ich heute als prekär bezeichnen. Ich habe mich ja bei sechs Kitas auf die Warteliste setzen lassen und mir wurde heute gesagt, dass es praktisch chancenlos sei, ein oder beide Kinder unterzubringen. Die Wartelisten sind offenbar lang. Wer sich nicht auf ein Betreuungsnetzwerk im eigenen Familien- oder Freundeskreis verlassen kann, sitzt als Elternteil, der arbeiten will, wohl oder übel däumchendrehend zuhause. Und offenbar ist niemand bestrebt, diese Situation zu verbessern, wie man immer wieder von Seiten der Regierung liest. Heute bekam ich vom Eltern Kind Forum Bescheid, dass wir in Schaan eine Tagesmutter kennenlernen können, die vormittags Zeit hätte. Immerhin, hier sieht die Situation doch besser aus. Nicht jeder aber kann sich mit dem Konzept einer Tagesfamilie anfreunden und die Flexibilität ist geringer (nur bestimmte, beschränkte Tage und sind z.B. die eigenen Kinder krank, bleibt auch das Tageskind zuhause). Liechtenstein, quo vadis?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s