Nothing special…

Da meine schwere Trage-Tochter am Montag dafür sorgte, dass unsere Lieblingsbetreuerin Manuela im Fitnesshaus zum Chiro musste und vorläufig ausfällt (das tut mir schrecklich leid!), habe ich beschlossen, heute nicht hinzugehen, dafür den dringend nötigen Einkauf zu erledigen (gähnende Leere im Kühlschrank!). Zuhause habe ich, während die Kids seelig spielten, den Fitness-Tipp einer Kollegin ausprobiert – bodyrock.tv. Die Workouts per Video wirken bestimmt, aber nicht, wenn einem die Kinder dann wahlweise vor dem iPad-Bildschirm stehen, so dass man die Übungen nicht erkennen kann oder aber so auf der Mama rumturnen, dass diese die Übungen nicht zu machen kommt. Ich gab auf. Das Einkaufen nahmen wir gemütlich. Ich musste noch ins Manor, in die Vorhangabteilung, vorbei an den Handarbeitssachen (Wolle, Deko, Stoffe, Nähmaschinen). Seit langem träume ich davon, selber wieder handwerklich tätig zu werden, eigentlich seit der Primarschulzeit. Danach hatte ich nie mehr die Zeit dafür und das Talent dafür müsste ich mir auch noch aneignen. Aber im Angesichte der vielen DIY-Mom-Blogs, die im Web kursieren, bekommt man schon Lust darauf, selber tätig zu werden. Ein Blog zeigt schönere Kleider, Mützchen und Täschchen als der andere und nicht wenige Mütter haben daraus auch ein kleines Business (Online-Shop) gemacht. Vlt kann ich Euch bei Gelegenheit mal ein paar Shops vorstellen, mal sehen… Ich schätze dennoch, dass ich das Projekt, meinen Kindern selber was zu nähen bis auf weiteres (alle in der Schule???) verschiebe, da mir echt die Zeit dafür fehlt und eben auch das Können. Aber wo lernt man das? Learning by doing? Und wo bekommt man so tolle Stoffe? Online? Und ist es nicht schlussendlich teurer als im H&M gekauft? (Weil Stoffe nicht gerade günstig sind…) Was ich aber sicher wieder an gelegentlichen TV-Abenden auffrische, ist das Stricken. Ich habe noch einiges an Wolle aus den vergangenen Jahren und angefangene Schals. Wenn ich nur wenigstens auch mal eine Mütze dazu stricken könnte aber nicht mal das habe ich im Griff 😦 Sicher fände sich online ja irgendwo eine gute Anleitung für alle mögliche, ich besitze auch Bücher darüber aber da fand ich die Anleitungen ungefähr so unverständlich und hieroglyphisch wie eine Kurvendiskussion in der 8. Gymi-Klasse. Gut, hat man mit Kindern im Schlepptau nie wirklich Zeit für ausgedehntes Ladenstreunen sonst hätte ich vlt doch noch das ein oder andere mitgenommen 😉

2 Kommentare zu “Nothing special…

  1. Hoi Tamara, wäg da Kind do ka i no ned mitreda. Aber wäga stricka.Ha vor a paar Johr immna Afall x Schals gstrickt. Hät den gern no wella Babyfinkle und Käpple strecka lerna wella. Aber vo luter Schals ha is den glei si loh. Vor kurzem isch mer in Sinn ko das i jo no massahaft Wolla ha. I ha sie den vöra gholt iahr Hoffnig das i glich mol no mis selbstgmachta Finkle presentiera ka.Ha a super Aleitig us em I-Net. Dr Afang hät oh guat klappt, aber mit den 4 Nodla ha is afach ned so im Greff, ha eppa 5 mol weder agfanga. Ha aber gmerkt dass es mine Nerva momentan ned metmachen und has für a Moment weder verumt. Hoffa du häsch meh geduld als i 🙂
    Viel Spass udn guats glinga.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s