Festtage & Ferien

Viel zu schnell ist die Festtagszeit wieder umgegangen heuer. Wir haben wunderbare Tage als Familie verbracht, von denen nur 1-2 Tage nicht so harmonisch verliefen weil wir wohl zu viel zuhause rumhockten 😉 Drum haben wir gestern einen Ausflug in den Wildpark gemacht und den Tag mit gemütlichem (wirklich!) Racelette-Essen und intensivem Legospielen abgeschlossen.
An Heiligabend habe ich ohne die Kinder den Baum geschmückt und was haben sie geguckt als sie den Baum sahen 🙂 Unser Sohn war mit den Geschenken, v.a. am Tag darauf, als die Nana mit Anhang kam, vlt noch etwas überfordert und so richtig verstehen wird er es wohl erst nächstes Jahr. Dennoch haben wir eine gute Wahl getroffen: schlussendlich gab es Lego, Bücher und Puzzles, eine Walze von Bruder, natürlich ;), mit Helm, die Maus bekam noch ein Holzzügli & ein Sortierhaus, das Musik macht :P). Die Brio-Bahn heben wir für den 3. Geburtstag im März auf, so wissen dann auch die Verwandten und Bekannten, was sie schenken sollen, da Brio ja beliebig erweiterbar ist und es zahlreiche Sets und Zügli zu kaufen gibt 🙂

PC242684.JPG

Kinderfrei und Urlaub vorbei…

Heute hatten wir dank der Nana wieder mal kinderfrei und zwar schon nach dem Mittagessen. Wir haben es uns einfach nur zuhause gemütlich gemacht, keinen Finger krumm gemacht und Paarzeit genossen, etwas TV geschaut und gebloggt (ich) 😉
Leider geht morgen die Familienzeit zum grossen Teil auch schon wieder zu Ende. Zwar hat mein Mann lange Urlaub genommen, doch muss er ins Büro um etwas aufzuräumen und aufzuschaffen und natürlich auf unserer Baustelle arbeiten damit es im neuen Jahr dann auch bald weitergehen kann 🙂 Ich habe wie immer, wenn er ’ne Weile zuhause war, Bammel, es alleine mit den zwei Balgern zu schaffen, doch irgendwie ging’s ja immer. Nur ist natürlich nächste Woche noch kein normales „Programm„, man kann also nirgends hin weil alles noch zu hat, Ferien sind und auch die Kolleginnen mit den Männern zuhause bleiben. Auch mein Vater und mein Bruder weilen noch im „Ausland“ 😉 Aber es wird trotzdem irgendwie klappen 😉

Grosse Trageliebe

Heute Abend möchte ich noch zwei von drei Fotoalben abschliessen obwohl ich die Bilder vom Fotoshooting noch nicht alle habe. Nun denn… dafür habe ich aus einigen, die wir bereits bekommen haben, endlich ein langes Wunschprojekt verwirklicht und zwei Bilderrahmenkompositionen (versteht das jemand!? 😀 aufgehängt, just zu Weihnachten.
Zweimal war ich noch bei der Trageberatung, nur ein Haus weiter von hier und habe täglich geübt. Gerade als die Maus krank war, habe ich sie sicher dreimal täglich auf den Rücken gebunden weil sie sonst nur weinerlich war und auf mir klebte. Ich wüsste nicht, was ich ohne das Tragen tun würde. Ich liebe es einfach! Ich werde Euch übrigens per Foto dann auch noch die neu erstandenen Tücher vorstellen, sie sind alle ganz toll! 🙂 Stolz bin ich auch auf das „Schnäppchen„, das ich gemacht habe, indem ich ein Tuch „2. Wahl“ bei Didymos erstand, dem man aber nicht ansieht, dass es Fehler haben soll…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s