Windelfrei-Interview auf "Nestwärme"

Und weil’s grad auch bei uns so aktuell ist…
Vergangenen Sonntag traf ich meine ehemalige Arbeitskollegin Janine mit ihrer Familie im Freibad. Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes habe ich sie zuhause besucht. Damals war ihr Sohn noch nicht windelfrei aber bald darauf ist sie damit gestartet.
Wer weiss, was „windelfrei“ bedeutet, verbindet damit meist ein Typ Mutter, den man „Öko-Mama“ nennt. Eine Mama, die Bio kocht, in selbstgestrickter Kleidung und Birkenstocks rumläuft, ihre Freizeit in Reformhäusern verbringt und „muffig“ riecht. Böse gesagt.
Janine passt so gar nicht in dieses Schema. Sie hat studiert, ist Stv. Chefredaktorin, leitete Ressorts und ein Magazin und stets von Kopf bis Fuss sehr modisch angezogen; auch Designerkleidung ist kein Fremdwort für sie. Burberry ist eine ihrer Lieblings-Labels.
Ich habe mich sehr gefreut als sie Mama wurde und es war so schön, sie so glücklich mit ihrem Sohn zu erleben. Dass er windelfrei aufwächst, begeistert mich vollends 🙂 Und so hatte ich dann auch spontan die Idee, sie um einen Erfahrungsbericht für meine Website anzufragen und freute mich umso mehr, dass sie gleich zusagte.
Lest nun hier das tolle Interview, das daraus entstanden ist: http://nestwaerme.li/erfahrungsbericht/

2 Kommentare zu “Windelfrei-Interview auf "Nestwärme"

  1. Werde es mal gleich lesen, interessiert mich sehr das Thema.

    Ansonsten… habe eine Trage von Amazonas bestellt.
    Warum kein Manduca oder Co? Weil die bei weit über 100€ liegen und ich dann lieber bei meinem 30€ Tragetuch bleibe. Aber ich fand eine super Trage von Amazonas, die mir wenigstens optisch gefiel und bei 70€ lag und eine Top Bewertung hatte. Durch einige Rabatte bekam ich diese für 50€. Werde aber über Model und so noch berichten…

    Gefällt mir

  2. Ein wirklich toller Bericht, sehr Interessant. Meiner macht sein Geschäft selten in der Windel. Zu Beginn machte er ja noch Stündlich, aber jetzt nur noch Morgens und er mag es auch lieber, wenn die Windel runter ist und ich die Beine hebe. Pullern dagegen tut er dauernd, da er am Tag enorm trinkt, daher kann ich es deswegen ohne Windeln kaum vorstellen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s