2,5 Jahre Maus (bald ;)

Bade-Maus ❤

Am 20. Juni wird mein Sonnenschein schon 2,5! Verrückt, oder? Ich weiss, das sage ich immer, die Zeit ist gerade mein grösster Feind, die hat einfach zu viel Tempo drauf, viel zu viel! So geht’s wohl allen aber noch kinderlos und in den Mühlen der Arbeit steckend, fiel das gar nicht weiter auf. Eher im Gegenteil: Die Zeit dehnte sich wie Kaugummi und irgendwie sehnte man sich ständig nach dem nächsten Weekend, dem nächsten Urlaub, tja… alles anders jetzt.
Drum ein paar kurze Fakten zur Maus jetzt… 🙂

Tragemaus ❤
  • So langsam beginne ich, „richtig“ zu sprechen. Ich spreche Wörter nach, mein Wortschatz wächst Tag für Tag und ich kann auch schon 2- oder 3-Wortsätze, so genau weiss das keiner da es beim 2. Kind irgendwie nicht mehr so relevant ist 😉 Aber es fällt auf, dass ich mich immer besser verständigen kann und das wird dankend angenommen…
  • Irgendwie scheine ich auch zu wachsen, immer mal wieder ein bisschen. Im Alltag fällt das kaum auf aber manchmal hat meine Mama so Momente in denen sie erschrickt, wie gross ich bin (und dann auch wieder Momente, in denen ich sehr klein wirke… weil ich halt kleiner bin als mein grosser Bruder und als andere Gleichaltrige. Who cares?)
  • Mein Appetit ist ungebremst, mein Bäuchlein immer noch ziemlich auffällig. Ja nu?
  • Seit bald einem Jahr bin ich trocken und Mama findet das nach wie vor nicht selbstverständlich und einfach nur toll.
  • Obwohl meine Mama das Beistell-Gitterbett mittlerweile ins Zimmer meines Bruders gestellt und dafür eine Matratze nebens Elternbett gelegt hat, geniesse ich es immer noch, eng an meine Mama gekuschelt einzuschlafen. Und soll ich was verraten? Sie geniesst es mindestens genauso. (Und auch den Papa freut’s wenn er mich beim Schlafengehen noch kurz herzen kann 😉 Wenn ich müde genug (und nicht aufgekratzt) bin, schlafe ich innert weniger Minuten problemlos ein. Für alle also total easy… auch wenn ich mittags im Auto einschlafe, trägt mich Mama meist ins Bett und lässt mich dort weiterschlafen. 
  • Ich bin ein Sonnenschein, ein fröhliches, zufriedenes Kind, das viel Freude bereitet. Natürlich habe ich meine Trotzphasen und will alles selber machen (wehe Mama behandelt mich wie ein Baby und macht was für mich, dass ich alleine kann nur weil’s so schneller geht – grrr!!!), dafür bin ich aber auch sehr selbstständig, hilfsbereit und sozial. Ich teile gerne, sorge dafür, dass jeder alles hat, was er braucht, helfe mit, Ordnung zu haben oder auch sonst im Haushalt mal, weiss auch genau, wo was hingehört… 
  • Ich habe einen ausgewachsenen Wasch- und Sauberkeitszwang. Schmutzige Hände gehen gar nicht, die muss ich sofort waschen. Feuchte Kleidung (und wenn es nur ein Spritzer Wasser ist), muss sofort ausgezogen werden. Am liebsten wäre ich eh den ganzen Tag lang nackt aber das passt meinen Eltern nicht so… wie doof! Ansonsten bin ich eine kleine Baderatte 🙂
  • Mein Bruder ist mein bester Freund (nebst anderen Mädels, die ich so treffe) und spielt meist ganz lieb mit mir. Manchmal zanken wir uns auch, eh klar, aber nicht alle 10 Minuten wie die Statistik sagt. Oder doch? Und was immer er macht oder will, das will ich auch (tun/bekommen), eh klar, oder? Keine Benachteiligung, bitte, nur weil ich kleiner bin! Es geht mir echt auf den Sack, dass er manchmal was geschenkt bekommt und ich nicht. 
  • Ich bin immer noch eine kleine Still- und Tragemaus, zum grossen Leid meiner Mama letzteres leider immer seltener. Sie will dann immer lange Spaziergänge im Wald machen damit sie mich ins Tuch stecken kann weil sie weiss, dass ich allzu lange Strecken noch nicht laufen mag… aber gut, die Aussicht von ihrem Rücken aus ist ganz okay und manchmal bin ich zuhause auch so untröstlich, dass ich mir ein Tuch aussuche und kurz rein will. Aber nur kurz. Effizienter ist es da, kurz zu stillen, danach geht’s mir wieder tiptop, egal, was war! 🙂 Ansonsten trinke ich aber nur noch zum Einschlafen, Aufwachen und manchmal nachts Milch.
  • Ich bin ein richtiges „Anhängsel“, will noch oft hoch genommen werden und Mama macht’s wohl gern, schliesslich bin ich das einzige „Baby“ im Haus und das will man geniessen. Bin sehr verschmust und kuschelig, ahnlehnungs- und nähebedürftig. Gleichzeitig bin ich aber auch sehr selbstständig und mutig… 🙂
  • Wenn mein Bruder ausnahmsweise mal vor mir schläft, kann ich mich bestens neben meinen Eltern beschäftigen und plaudere und singe fröhlich vor mich hin während ich irgendwas spiele oder Bücher lese. Diese Momente geniesse ich sehr. Ich gehe auch gern mal alleine mit Papa mit ins Büro oder einkaufen. Oder alleine mit Mama zu meiner Freundin M. wenn mein Bruder in der Waldspielgruppe ist.
  • Mama macht sich trotzdem ein wenig Sorgen, wie ich darauf reagieren werde, dass mein grosser Bruder bald in den Kindsgi kommt und ich da nicht mit darf. Und das jeden Morgen. Aber mal sehen… ich weiss es ehrlich gesagt selber noch nicht!
  • Ich kann Euch gerade keine Gewichts- und Grössenangaben machen ausser, dass ich im Moment Kleidergrösse 92 trage. Zwar bin ich noch nicht so gross aber 86 wird so langsam zu eng bei meinem Körperumfang *räusper* Zähne habe ich mittlerweile so ziemlich alle, die Haare wachsen eher langsam und werden mir dauernd geschnitten weil sie so fein sind und immer irgendwie verstrubbeln.
    Beim Arzt bin ich praktisch nie, ich bin einfach rundum gesund und munter und die Mama freut’s 🙂
  • Und nun soll ich dieses Jahr schon meinen 3. Geburtstag feiern, ist doch krass! Kurz vor Weihnachten… Zum Glück kommt jetzt erst mal der Sommer 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s