Kinderkleidung: Warum wir Maxomorra lieben

Dass wir es in Sachen Kleidung bunt mögen, ist ja kein Geheimnis mehr. Entsprechende Fotos, auch von Maxomorra, dem Label, das 2008 in Schweden gegründet wurde, habe ich immer mal wieder gepostet, vor allem auf Instagram, aber auch hier im Blog. Nur habe ich schon öfters bemängelt, dass in der Schweiz die Auswahl leider nicht so gross ist. Das soll sich nun ändern denn Maxomorra möchte auch bei uns ein wenig präsenter sein. Und so durfte ich vor einiger Zeit ein liebevoll zusammen gestelltes Kleiderpaket in Empfang nehmen. Meine Freude war wirklich riesengross!

Kleider aus der aktuellen Sommerkollektion für die Maus und den Grossen :)

Kleider aus der aktuellen Sommerkollektion für die Maus und den Grossen 🙂

Maxomorra fällt nicht nur auf weil seine Designs so ein Blickfang sind, sondern auch weil hier die Qualität stimmt. Wo günstigere T-Shirts nach einer Wäsche schon völlig verdreht sind, bleiben diese in Form. Und die Farben bleiben auch nach mehreren Waschgängen noch bestehen. Bisher habe ich nämlich eher auf günstigere Marken gesetzt, allerdings mit der Konsequenz, dass die Kleider mehr als ein Kind kaum mehr überleben. Meine Kinder machen sich (wie andere wohl auch) oft mal schmutzig, die Kleider landen also oft in der Wäsche, bleichen dann rasch aus, beginnen zu fusseln und manche Flecken gehen auch gar nicht mehr aus… kein Zustand um sie weiterzuvererben.
Bei Maxomorra wird zudem ausschliesslich Bio-Baumwolle verarbeitet und die Produktion findet unter fairen und nachhaltigen Bedingungen statt.

Das Mädchen-Paket mit Top und Leggins, Badeanzug, UV-Kombi und Röckchen.

Grosser bekommt zwei kurzärmelige Tops, Badeshorts und einen Pullover.

Und genau aus diesen Gründen bin ich umgeschwenkt, zahle lieber ein wenig mehr, habe dafür aber wirklich tolle Kleider, die auch nicht (noch nicht? 😉 jedes 2. Kind am Spielplatz trägt.
Meine Kinder finden die Kleider natürlich auch toll und das ist nicht selbstverständlich denn sie sind teils sehr wählerisch. Grosser z.B. zieht fast nur T-Shirts an mit Dinos drauf. Mädchen steht auf Mädchenkram. Pink, Glitzer und so. Klar. Aber die Motive von Maxomorra kommen gut an, da ist Mama froh, denn es kam schon oft genug vor, dass von mir Gekauftes einfach abgelehnt wurde.
Schaut selber und sagt mir, ob sie Euch gefallen? Ich möchte in der Zukunft auch gerne mal etwas verlosen, das ist möglich sobald ich genügend Likes auf meiner Facebook-Seite habe. Ich freue mich also auf Euer „Gefällt mir“ 😉

Es kann nicht bunt genug sein... ;)

Es kann nicht bunt genug sein… 😉

Und noch mehr Bilder:

IMG_4361

Sommertop! Sharks rule… 🙂

IMG_4342

Die UV-Kombi sitzt perfekt und schützt die empfindlichsten Stellen am Körper. Hier im Freibad Vaduz/FL.

IMG_4339

Sommertop mit Glacés 🙂

IMG_4278

Glacés auch auf der Hose – Maus beim Zähneputzen erwischt 🙂

IMG_4268

Einfach schön: so bunt und fröhlich 🙂 Love it!

Bezugsadressen für Maxomorra in der Schweiz:

Wir bedanken uns herzlich bei Maxomorra zur Verfügungstellung der Testkleider. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Der Beitrag gibt unsere persönlichen Erfahrungen mit dem Produkt wieder. 

Ein Kommentar zu “Kinderkleidung: Warum wir Maxomorra lieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s