Was so läuft…

Nicht viel eigentlich… ich will mal wieder aufzählen 😉

  • Am SA habe ich einen Nagel aufgelesen, worauf uns ein Reifen mitten auf der Autobahn verliess. Immerhin entwich die Luft langsam so dass der Mann am Steuer es rechtzeitig bemerkte und noch auf die Seite fahren konnte ohne dass was passierte. Die ziemlich verängstigten Kinder und ich mussten also aussteigen und auf der Seite in der Bündt stehend warten bis der Pannendienst kam. Zum Glück erreichte mein Mann übers Handy den GF unserer Garage, der uns schnell Hilfe schickte. Mit Ersatzreifen fuhren wir dann doch noch ins Hallenbad, wo Maus den Kurs noch zu Ende machen hätte können. Sie war aber wählerisch und ich beschloss, die Sache abzublasen, sprich, den Kurs auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Sie ist noch zu verspielt, zu schüchtern. Ohne Zweifel hätte sie das Seepferdchen hinbekommen, die Übungen konnte sie problemlos, aber eben… den Nachmittag verbrachten die Kids draussen spielend während ich Rasen mähte und unsere Stauden stutzte.
  • Am SO Morgen fiel mein Workout aus aber war i.O. Meine Kollegin fragte nämlich ob wir mit ihr und ihrer Mutter zusammen den Schluchtenweg in Schellenberg mitlaufen wollten. Klaro! Und so hangelten sich 4 Erwachsene und 4 Kids durch die Schluchten. Gewisse Stellen sind gefährlich und steil aber es geht ganz gut. Man nehme dann halt ein Kind an die Hand und eins zeitweise auf den Rücken und gut ist. Nachmittags haben wir dann nicht mehr viel gemacht. Mein Mann hat mittags eine Thai- und abends eine Kürbissuppe gekocht. Das ist erwähnenswert weil ein kulinarisches Highlight! Die Thaisuppe schmeckte sogar dem Grossen und das will was heissen, denn, und somit komme ich zu einem Thema, das uns derzeit ziemlich Sorgen bereitet:
  • Der Grosse wurde in letzter Zeit immer heikler und isst rund 1/4 der Menge, welche die Maus verdrückt. Also wenig. Und nicht unbedingt gesund. Nur selten isst er (alles), was auf den Tisch kommt. Meist streikt er völlig und isst stattdessen ein Joghurt. Das gibt’s bei uns immer und das dürfen sie essen wenn ihnen sonst nix schmeckt denn Extrawürste werden hier nicht gekocht bzw. kochen wir schon genug weil wir doch immer irgendwie darauf achten, dass es auch etwas gibt, das für Grossen essbar ist. Und er ist nicht einfach nur heikel, sondern er ekelt sich vor Sachen, die er nicht mag derart, dass er es nicht mal ertragen kann, in Riech- oder Sichtweite zu sitzen. Zeitweise würgt es ihn wenn er etwas erwischt, das ihm nicht schmeckt. Essen ist also gerade gaaaanz schwierig. Das ist aber noch nicht alles:
  • Schlaf ist sein grösster Feind, könnte man meinen. Am Freitag schlief er nachts keine 7 Stunden(!) – enorm wenig für sein Alter. Er ging aber auch tags darauf nicht früher ins Bett sondern hielt durch. Auch die Zeitumstellung änderte nichts an der Situation. Im Gegenteil: nun beginnt nämlich auch die Maus, sich gegen die Bettzeit aufzulehnen… Bis anhin fand ich immer, dass sich Kinder ein Stück weit selber regulieren können, dass die versäumte Schlafzeit meist in 1-2 Tagen aufgeholt wird. Und es störte mich abends nicht, wenn die Kids länger auf waren solange sie sich auf dem Zimmer oder sonstwie selbständig und in Ruhe beschäftigt haben. Und es ist kein Thema: aufstehen war und ist kein Problem, wir müssen sie auch nicht sonntags um 8 Uhr wecken, die erwachen früher und von selber.
    Aber so langsam wird es kritisch… denn die Kombi nix (gscheites) essen und wenig schlafen macht sich so langsam bemerkbar. Das Kind hat weniger Energie als andere (die Kids, die mit uns am SO liefen, bewegten sich und sprangen herum wie junge Rehe, mein Sohn war da eher gemächlich unterwegs und gab auch bald an, nicht mehr weiterlaufen zu mögen…), sein Gesicht wirkt fahl, er ist bleich. Und: letzte Woche ist er am Tisch fast umgekippt nachdem er sich die Hand eingeklemmt hatte. Er wurde langsam grau im Gesicht und drohte wegzudriften. Wir haben ihn dann auf’s Sofa gelegt wo er sich zum Glück rasch wieder erholte. Aber ich fand das schon grenzwertig…
    Wir werden mal versuchen, die Schlafsache härter anzupacken, ihn mit Nachdruck weg von den Lego zu bringen, notfalls die Glühbirne rausschrauben… ansonsten bleibt mir nur übrig, mal den KiA aufzusuchen, körperliche Ursachen auszuschliessen und zu schauen ob er uns evtl. irgendein Präparat empfehlen kann, das den Jungen etwas aufpäppelt…
  • Ansonsten wäre hier alles im grünen Bereich… am SA habe ich noch meine Kontaktlinsen (Monats-) geholt. Ein Paar habe ich schon hier und das klappt ganz gut. Ich weiss jetzt auch, wieso es manchmal nach dem Einsetzen dauert bis ich scharf sehe. Die Linsen sind nicht an jeder Stelle gleich, es ist also nicht egal, wie sie im Auge sitzen. An einer Stelle sind sie dicker und die sollte sich mit Hilfe der Schwerkraft irgendwann nach unten drehen, was sie auch tut, nur halt nicht sofort… im Sport sind die Linsen wie schon erwähnt Gold wert. Bin sehr zufrieden 🙂
  • Ich nähe derzeit wieder fleissig und habe am Wochenende bei Rocky III und IV auch noch Wolle verwertet… besonders das Nähen macht mir grad irrsinnig Freude. Ich durfte einige Auftragsarbeiten erledigen und habe auch noch einen Pulli für den Grossen geschafft sowie die Zuschnitte für ein Kapuzenkleid für die Maus gemacht. Aber heute geht nix mehr, denke ich… bin allein mit den Kids und die Sonne scheint, also evtl. noch raus später.
  • von DO bis SA bin ich dann verstrohwitwet weil der Mann geschäftlich ins Wallis fährt. Aber wir schaukeln dat schon! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s