Produkttest: Held by ecover

Natürliche und ökologische Produkte (Stichwort: Nachhaltigkeit) sind schon seit Längerem auf dem Vormarsch, dringen aber auch immer mehr in unseren Alltag ein. Gerade wenn man Kinder hat, macht man sich im Rahmen seiner Verantwortung mehr Gedanken darüber, woher man die Produkte bezieht, die man täglich braucht. In erster Linie Lebensmittel, aber auch Kleidung, Pflegeprodukte und mehr. Wir möchten nicht, dass unsere Kinder mit zu vielen Schadstoffen in Berührung kommen. Und wenn wir schon bei Kleidung und Körperpflege darauf achten, so schliesst die Produktelinie von Held by ecover hier eine Lücke.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tragetuch und Kleidung – mit Held by ecover gewaschen.

Ich durfte das Buntwaschmittel Colora, das Fleckenmittel „AntiFleck“ sowie den Weichspüler „Sommertag“ aus dem Sortiment testen. ecover kenne ich aus der (leider kurzen, da wir erst spät umgestellt haben) Stoffwindelphase mit meiner Maus. Je nach Material kann ein „normales“ Waschmittel die Saugkraft der Windel/Einlage vermindern oder das Material gar schädigen. Seifenreduzierte Waschmittel ohne Enzyme sind hier gefragt. Dasselbe gilt auch für Tragetücher aus verschiedenen Materialien.
Das ist schon eine Weile her und ich erinnere mich noch an den eher angestaubten Auftritt von Held, wie das Unternehmen damals hiess. Seit dem letzten Jahr tragen die Produkte ein neues, buntes und modernes Erscheinungsbild, das jeden ansprechen dürfte und das Label heisst „Held by ecover“.

Die Inhalts- und Duftstoffe des Held Waschmittels sind auf pflanzlicher Basis, das Pulver wirkt schon ab 30 Grad. Ich habe das Waschpulver (normalerweise benutze ich Flüssigwaschmittel, nun schon ein paar Mal genutzt – bei unterschiedlichen Temperaturen von 30 bis 60 Grad (heisser wasche ich nie). Die Menge, die man benötigt, war nicht höher als beim Flüssigwaschmittel. Die Kleidung wurde sauber und der Duft war überhaupt nicht aufdringlich sondern angenehm. Ich mag es nicht, wenn die Kleidung extrem nach Waschmittel riecht und dosiere deshalb auch meist weniger als auf der Verpackung angegeben.
Auch der Weichspüler hat einen dezenten, sommerlichen Duft, der einem nicht schon beim Öffnen der Flasche in die Nase „sticht“, wie ich es sonst gewohnt war. Auch hier sind die Inhalts- und Duftstoffe auf pflanzlicher Basis. Auch niedrig dosiert wird die Wäsche weich. Auf Weichspüler verzichte ich nämlich nur wenn nötig, ich mag einfach den Duft und hasse es wenn die Kleidung „stärrig“ wird…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alles sauber! 🙂

„AntiFleck“ funktioniert ohne Chlor und optische Aufheller, dafür mit Aktivsauerstoff. Das Pulver gibt man zur Wäsche um das Weiss der Kleidung zurück zu bringen oder die Waschkraft zu verstärken. Praktischerweise kann man den Karton an einer dafür vorgesehenen Stelle nur minim öffnen, so dass man nicht zu viel vom Mittel erwischt. Es wurde alles sauber bis auf eine Jeans, die einen hartnäckigen Fleck unbekannter Herkunft aufwies. Das passiert aber leider häufiger beim Sohnemann, da im Kindergarten oft gemalt wird und nicht alle Farben so einfach wieder ausgehen… auch meinen Karate-Gi habe ich mit AntiFleck behandelt und bis auf einen Fleck, der schon länger da ist, wurde er schön sauber.
Das einzige, was mich persönlich gestört hätte, ist, dass beim Color-Waschpulver die Dosiermenge in ml angegeben ist. Es wäre einfacher, die Menge wie beim AntiFleck in Esslöffeln anzugeben (EL). Übrigens: Dosierbecher ist keiner dabei, was natürlich der Philosophie entspricht. Man kann aber kostenlos einen bei Held by Ecover bestellen.

Neben den Waschmitteln gibt es auch Reinigungsprodukte für den Haushalt wie z.B. Geschirrspülmittel, und Hand- sowie Kernseife. Schaut mal auf die Seite, dort erfährt Ihr auch mehr über die Philosophie des innovativen Unternehmens.
Meine ursprünglichen Bedenken, dass ein „natürliches“ Waschmittel nicht dieselbe Waschkraft aufweist wie ein chemisches, haben sich bei mir nach ausgiebigem Waschen mit den Produkten von Held in Luft aufgelöst.

Und wie ist das bei Euch?:

Achtet Ihr beim Waschen und Putzen auf nachhaltige, ökologische Mittel auf pflanzlicher Basis? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Und kennt Ihr Held by ecover schon bzw. Ecover (ausserhalb der Schweiz)?
Wir bedanken uns herzlich bei Held by ecover für die Testmöglichkeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s