Laaangweilig…

Boah, es läuft gerade extrem wenig, finde ich… der Alltag duselt vor sich hin und ich habe eine leise Ahnung, es könnte die Ruhe vor dem Sturm sein, wäre da nicht der Umstand, dass die Kids noch genau 3(!) lächerliche Tage in KiGa/Kita gehen und dann Ferien(!) sind. D.h., der Sturm kann sich höchstens kurzfristig um den kommenden Geburi der Maus konzentrieren, danach wird hier noch gähnendere Langeweile herrschen. Kann es einer Mutti denn langweilig werden? Und dann noch einer mit so vielen Hobbys? Ja, offenbar schon… ich habe eine neues Nähprojekt im Ärmel, aber warte noch auf den Stoff. Der Schnitt ist schon zugeschnitten, die Anleitung habe ich noch nicht gelesen weil untertags keine Musse/Zeit und abends keine Konzentrationsfähigkeit.
Am Donnerstag habe ich noch einen letzten Interviewtermin in diesem Jahr.
Für den Maus-Geburi sind die Geschenke verpackt und verteilt, die Torte in Planung und der Mann kümmert sich um den Znacht. Den Morgen werden wir am Firmen-Brunch verbringen, gezwungenermassen.
Am Samstag ist endlich der Mietbus verfügbar und wir fahren ohne die Kids zu IKEA um Bett und Möbel für das Maus-Zimmer zu holen. Ob wir noch Zeit haben werden, sie aufzubauen? Mal sehen. Am Abend werden wir den neuen Star-Wars-Film angucken, der erste, den ich junger Hüpfer im Kino sehen werde, ich freu‘ mich riesig. Wir kamen schon letztes Wochenende in Kino-Genuss mit dem neusten James Bond – ich mag solche Filme, ein wahres Show-off von krassen Knarren und Karren – super um Abzuschalten 😀
Seit ich Social-Media-mässig fast alle Benachrichtigungen abgeschaltet habe, habe ich das Gefühl, es sei gar nichts los, gerade die letzten Tage. Ich habe mich auch immer mehr aus gewissen Gruppen zurückgezogen und bin eigentlich nur noch via Blog/Nestwärme aktiv am Posten, auf meinem privaten Account teile ich meist nur noch… tut auch gut. Lieber das echte Leben leben? 😉
So, und weil uns eben fad ist und ich mit meinen Kids nicht eben mal alleine auf Wanderung gehen kann (was ich eigentlich sollte, denn ich habe einen Stapel Testtücher hier und weiss nicht, wann ich die fotografieren und testen soll weil wir kaum mehr tragen – hilfe!!!), habe ich den ersten Weihnachtsguatsliteig gemacht und den werden wir nachher mal verarbeiten. Ich meine, es ist ja nicht mehr lange bis Weihnachten (nochmals hilfe!!! Das Wetter ist hier immer noch eher herbstlich. Kein Mensch will jetzt einen Christbaum sehen, geschweige denn aufstellen und schmücken –  zumindest ich nicht…)
Morgen ist wieder Playdate-Tag von morgens bis abends und, ach, die Woche ist ja doch irgendwie schon ziemlich voll!?
Was mich gerade am meisten freut, ist, dass wir endlich mal wieder ein Silvester-Date haben mit lieben Freunden im schönen Liechtensteiner Unterland. Bin gespannt, ob die Kinder (wären dann zu viert) wach bleiben oder vor Mitternacht irgendwo schlafen. Die letzten Jahre haben wir alleine zugebracht, was irgendwie trist ist und ich wäre auch vor Mitternacht schlafen gegangen, hätten wir nicht jeweils mit den Nachbarn auf der Strasse angestossen. Fühlte sich also eher als Seniorenvariante an, eine halbe Stunde vor der Knallerei schon in Morpheus‘ Arme zu flüchten. Wie auch immer, heuer also Elternparty mit hoffentlich gut beschäftigten Kindern und ein wenig Alkohol, höhö! Ich muss vorschlafen! 😀
Also, hmm, es ist ja doch was los und es gibt Events und To Do’s und so und jetzt wartet der Teig auf Verarbeitung und danach das Abendessen und danach das Karate-Training… Hab‘ ich gerade von Langeweile gesprochen!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s