Wochenupdate, Achtung langweilig!

So, nun hat das Wetter also gekehrt – von frühlingshaft und trocken zu Kälte, Sturm und Regen. Die erste Alltagswoche liegt schon fast hinter uns, wobei mein Mann ja noch Urlaub hat und auch bei mir noch keine Aufträge eingetrudelt sind bzw. ein Jobangebot per Januar sich dahingehend entwickelt hat, dass sich einfach keiner mehr gemeldet hat. Nun, denn… es lief also nicht viel und das war OK… ihr müsst drum auch nicht zwingend weiterlesen, denn es war. echt. nicht. viel. los! Ehrlich, ich würde es verstehen 😉

  • MO Nachmittag: Spielbesuch für den Grossen
  • DI Nm: Ich hatte endlich meinen Friseurtermin und entschied mich gegen eine grosse Veränderung. Es gab neue Strähnchen in Blond und Kupfer und der Schnitt wurde aufgefrischt, that’s it! Leider habe ich noch keine Fotos geschossen. Der Mann mühte sich derweil mit den Kindern ab, so auch am Abend, da legte es mich nämlich hin. Nach SA-SO täglichen Sports und davon sicher zwei Tage mit viel zu wenig Schlaf, musste ich mich nach dem Abendessen mit Bauchschmerzen auf’s Sofa begeben, wo ich rasch einschlief. Als ich wach wurde, schickte mich der Mann direkt ins Bett und kümmerte sich dankenswerterweise um die Kinder…
  • Am MI ging es wieder besser… Mein Mann ging morgens kurz mit der Maus einkaufen während ich ein bisschen rumräumte und sauber machte. Jegliche Playdates fanden feiertagsbedingt noch nicht statt. Wir gingen dann am Nachmittag auf meinen Wunsch hin im Wald spazieren und so waren die Kinder abends zufrieden und rasch im Bett. Zu rasch fast, die Maus nämlich schlief noch vor dem Abendessen, war dann aber ohne Übertreibung nachts etwa im 10-Minuten-Takt wach :/
  • Heute morgen, nachdem ich sie in die Kita brachte, haute ich mich drum nochmals auf’s Ohr und der Mann und ich starteten dann gemütlich in den Tag. Nachmittags begann der grosse Regen und wir fuhren nur kurz mit der Maus Stirnfransen schneiden, bevor der Grosse ziemlich durchnässt vom KiGa kam. Heisse Schokolade und jetzt ein Film für die Kids derweil ich mein gestern begonnenes Nähprojekt bearbeitete. Aber Maus holte mich auf’s Sofa und da schreibe ich jetzt… ein paar Sommerferienangebote haben wir noch reingeholt. Erst haben wir uns überlegt, nach Dänemark zu reisen, Ferienhaus, Mietauto und so, aber der Mann entschied sich dann doch für den etwas unkomplizierteren Rundum-sorglos-Urlaub am Meer. Schätze das wird demnächst gebucht und aus den Fehlern vom letzten Jahr haben wir wohl gelernt 😉
    Wenn Maus heute wieder zeitig einschläft und ich nicht zu müde bin, versuche ich es heute Abend noch mit Sport, aber mal sehen…
  • Morgen Nachmittag werden wir ins Malbun fahren da wir einen Hotelgutschein einlösen mussten, bevor das Hotel schliesst. Bin ja mal gespannt… zwei Nächte, zwei Tage im Schnee und das mit Kindern, die weder skifahren (wollen) noch gern laufen. Da sind die Möglichkeiten etwas begrenzt. Ein gescheites Hallenbad hat es da auch nicht, aber mal sehen, irgendwie werden wir die Zeit wohl rumbringen.
    Dummerweise wäre am Sonntag Morgen noch die Geburtstagsparty einer Freundin der Kinder, aber ich weiss nicht, ob wir es so früh aus dem Malbun ins Unterland schaffen… mal sehen.
  • Nächste Woche beginnt dann also der Alltag wieder „richtig“ wenn auch der Mann wieder arbeitet und ich den Haushalt allein schmeisse…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s