SSW 4/5

SSW 4-5SSW5, Tag 1 (12. Mai 2016)

„Ihr Baby ist so gross wie ein Sesamsamen“

Wo soll ich nur anfangen? Dieses Thema ist so umfassend, dass ich schon zig Beiträge im Hinterkopf habe! Fakt ist: seit gestern weiss ich, dass ich schwanger bin, fassen kann ich es noch nicht. Ich gehöre zu den Frauen, die erst mal etwas Plastisches sehen müssen, um es zu verarbeiten… das heisst, für mich ist der 7. Juni, mein erster Termin beim Frauenarzt, der Tag, ab dem ich mich wohl ganz offiziell schwanger fühlen werde, sofern alles gut ist und man auf dem Ultraschall auch etwas erkennen kann… drückt‘ mir die Daumen!

SSW4, Tag 7 (11. Mai 2016)

IMG_6711Seit Tagen wundere ich mich darüber, wann meine Mens kommt. Ich hab‘ nächtelang schlecht geschlafen. In der Nacht auf Sonntag, glaube ich, war ich zigmal wach und auf dem Klo. Ich hatte das schon oft, wenn ich die Mens erwartete, dass ich „Symptome“ wahrnahm in der Zeit davor: PMS natürlich, aber auch regelmässig das Gefühl, es käme Blut. Meist kam dann auch irgendwann Blut… ich sah‘ es nicht mehr locker weil wir vor einer Weile die Verhütung wegliessen. Darüber aber weiter unten mehr…
Nun, ich hatte mir schon gestern Gedanken darüber gemacht, einen Test zu holen. Und dann reuten mich die CHF 12.- wieder. Ich dachte: kaum hast Du den Test gekauft, kommt die Mens! Aber dann würde ich ihn halt aufbehalten. Ich schob‘ es vor mich hin. Dazu muss man noch sagen, dass ich nach ich glaube 4 oder 5 Monaten, seit denen wir nicht verhütet haben, trotzdem noch kein Profi war. Mit Profi meine ich: Temperatur messen etc. um den ES genau zu erkennen, Zyklustee, Ovulationstests etc. Ich glaubte, selber zu spüren, wann der ES kam, einerseits am Zervixschleim (sorry), andererseits weil es im Unterleib zog oder stach. Aber da wir noch zwei kleine, schlecht (ein)schlafende Kinder haben, ähm ja, Ihr könnt Euch vorstellen, dass das nicht ganz so einfach ist mit dem Timing und so… Ergo: ich habe gestern nach dem Test erst in der Agenda nachgeschaut. Mein Zyklus war eine Zeit lang (das muss aber noch Ende letztes Jahr gewesen sein) plötzlich IMG_6713unregelmässig geworden. Es waren sonst immer etwa 28 Tage und dann plötzlich mehr, dann wieder weniger… nun fand ich heraus, dass mein Zyklus seit Januar konstant 25 Tage hatte! Ich war somit schon 10 Tage überfällig! Ich fuhr also mit der Maus schnell zum örtlichen Supermarkt, wir holten Gipfeli für einen Besuch, der grad anstand, Beeren und den Test. Zuhause wartete die Maus im Auto, ich ging rein und testete… im Wissen, dass ich bei beiden Kindern das erste Mal negativ testete weil ich es z.B. beim Grossen irgendwann nachmittags versucht hatte (da wusste ich nicht, dass Morgenurin aussagekräftiger ist), hatte ich keine grossen Erwartungen. Aber, siehe da, der Strich erschien sofort und war auch nach 3min noch da. Oha! Noch vor wenigen Tagen lamentierte ich beim Mann, dass ich ihm ja gesagt habe, dass sowas länger dauere und dass ich mir jetzt auch Ovulationstests bestellen werde… aber ich freute mich, ich zitterte und ich fuhr mit der Maus zur Freundin und durfte nix sagen, das war echt schwierig. Abends verpackte ich den Test und überreichte ihm meinem wohl sehr verdatterten Mann… wir beschlossen, zu warten bis IMG_6664wir irgendjemanden einweihen. Und das ist sooo schwierig… wir besprachen Ideen für die Ankündigung… witzige Ideen. Hach! In der Nacht schlief die Maus beim Grossen und durch. Ich erwachte einmal und hatte plötzlich riesige Panik. Eine Art Geburts-Backflash: „OMG, was habe ich getan!? Wie werde ich dieses Baby zur Welt bringen!?“ Es steht wohl fest, dass ich einen Kurs zur mentalen Geburtsvorbereitung machen will. Ich hab‘ dann die Gedanken an die Geburt um 9 Monate vorgeschoben und jetzt bin ich wieder happy… 😉
Witzig war, dass ich am Morgen des Tests schon glaubte, die ersten Anzeichen zu merken. Mir wurde kurz flau weil ich nicht gleich etwas ass. Nach dem Test war ich den halben Tag lang hungrig und musste oft auf’s Klo. Saumüde war ich auch, aber das ist auch auf den Schlafmangel zurückzuführen 😉 Beides hatte ich mit Sicherheit schon bei der ersten Schwangerschaft. Jetzt warte ich noch darauf, dass ich nichts mehr riechen kann, ohne dass mir übel wird dabei… 😀

Ein Kommentar zu “SSW 4/5

  1. Pingback: SSW 12+1 / Aller guten Dinge sind 3… :) | Mama mal 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s