Ferienreif – morgen geht’s los!

Ich melde mich noch ganz kurz vor unserem Urlaub… denn wir sind alle ferienreif und freuen uns schon darauf, morgen am späten Nachmittag in Friedrichshafen in den Flieger gen Mallorca zu steigen 🙂 Die Koffer sind noch nicht gepackt, dafür schon Berge von Kleidern gewaschen (fast mehr als normalerweise nach dem Urlaub anfällt) und im Moment schanzen wir uns zuhause vor der Hitze ein… gestern waren wir im Freibad und heute hätten eigentlich zwei Playdates angestanden, die abgesagt wurden. So… mein Mann ist noch beim Chiro und ich hoffe, dass er morgen dann wieder einigermassen schmerzfrei und einsatzfähig ist… es ging ihm nicht gut in den letzten Tagen da die Schmerztabletten Bauchschmerzen verursachten, er diese also nicht wirklich nehmen konnte.
Es gibt nicht mehr viel zu berichten, aber ich freue mich einfach, trotz aller Widrigkeiten (z.B. dass mein Grosser immer einige Zeit braucht, um sich an einem neuen Ort einzuleben und eigentlich nicht so eine Wasserratte ist bzgsweise sich schnell langweilt und einfach sehr sensibel und schnell reizbar ist), mal 10 Tage lang an nicht viel denken zu müssen, keinen Haushalt und v.a. kein Einkaufen und Kochen, dafür aber täglich das Meer im Blick. Mein Mann meint ja immer, ich könnte auch woanders urlauben, da ich gar nicht sooo gerne im Meer bade und lieber am Pool liege weil ich den heissen Sand nicht mag, die Hitze allgemein), aber… allein die Präsenz des Meeres, der Blick auf die Wellen und das Rauschen – das ist schon meditativ und sobald abends die Sonne langsam im Meer versinkt und ein angenehmes Lüftchen weht, könnte ich ewig im Sand sitzen und die Füsse eingraben, dann ist das einfach schön und magisch und ich sauge das still in mir auf. Nächstes Jahr, wenn alles gut geht, werden wir, mit einem halbjährigen Baby im Gepäck, sicher weder fliegen noch sonstwie weit reisen, deshalb will ich diesen Urlaub einfach nochmal so richtig geniessen können – drückt mir die Daumen, dass das gut klappt. Da ich unterdessen auch im weit angenehmeren zweiten Trimester bin, d.h. kaum mehr Übelkeit, etwas mehr Energie (je nachdem wie die Nacht war 😉 und weniger Geruchs-Unverträglichkeiten, und der Bauch ja noch nicht gross stört, hoffe ich einfach, dass wir ein paar harmonische Tage verbringen können miteinander… wir werden sehen.
Auf jeden Fall wird es hier ruhig sein bis zu unserer Rückkehr, aber folgt mir doch auf Facebook und Instagram, denn ich werde Euch dort sicherlich regelmässig auf dem Laufenden halten 😉
Ach ja, morgen ist die Maus noch in der Kita und ich vlt nochmal im Sport und ich muss Euch noch kurz erzählen, dass die Maus langsam gross wird… gestern wollte sie nämlich ohne Nuggi ins Bett (das macht sie meist wenn sie beim Grossen schläft, aber dieses mal meinte sie, dass sie den ja schon für die Ferien eingepackt habe – aha! 😉 und zwar legte sie sich gestern ins grosse Bett (Mama’s und Papa’s ;), schlief dort dann aber ganz alleine ein, nachdem es stark regnete und hagelte, sie Angst hatte und ich sagte, dass ich keine Zeit habe, noch lange so neben ihr zu liegen weil ich noch Wäsche hätte etc. Ich ging dann runter, sie schloss die Tür und ich hörte und sah nichts mehr. Ja, auch Kinder, die jahrelang in den Schlaf begleitet werden, schaffen es irgendwann alleine 😉 Bei ihrem Bruder schlief sie auch schon ohne mich ein… 😉

Habt Ihr auch noch Urlaub und fahrt weg? Wenn ja, wohin? 🙂 Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine gute Zeit und wir lesen uns bald wieder! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s