SSW 29+1 – von Albträumen und Zeitmangel

Nach einem eigentlich guten Start am Montag hatte der Grosse tags darauf eine ziemliche Krise. Aber er fing sich wieder und jetzt ist die erste Woche auch schon gleich wieder um und die nächste wird mit nur 3 halben Schultagen sehr kurz.
Der Grosse spielt gerade wahnsinnig gerne mit einer Schulkollegin, die nur einen Steinwurf entfernt wohnt. Eigentlich ziemlich doof, dass es die Schule brauchte um die beiden zusammen zu bringen, denn sie verstehen sich wirklich bestens. Da wohnt man so nah beieinander, nur eine Strasse dazwischen, und merkt nicht, dass da ein nettes Mädchen lebt, mit dem man spielen könnte. Und wie es das doofe Schicksal so will, zieht das Mädchen nun weg. Zwar innerhalb der Gemeinde, aber nach vor an die Hauptstrasse, was so spontane Treffen auf der Quartierstrasse, spontanes Klingeln und Abholen oder Hin- und Herwechseln zwischen den Häusern und Gärten wie noch im Sommer, leider verunmöglicht. Klar, die Mama und ich halten uns immer via Handy auf dem Laufenden, aber sollte mal eins der Kinder spontan schauen wollen, ob jemand da ist, geht das nicht mehr so einfach. Vermutlich habe auch nur wieder ich ein Problem damit… mein Sohn hat es dem Anschein nach gut aufgenommen, was mich wiederum erstaunt hat.
Gestern also Playdate, auch für die Maus, die am späteren Nachmittag noch Besuch erhielt während ich mit der Mama tratschen plaudern konnte. Mein Mann war 2 Tage lang kaum zuhause, Überstunden im Büro und dann auch gestern bis spät abends weg. Aber gestern früh war er Gottlob noch da und seine Schritte im Haus haben mich geweckt, denn den Wecker hatte ich irrtümlich auf 8 Uhr gestellt und hätte bestimmt verschlafen!
Heute war ich noch im Laden weil Spielwaren gerade im Angebot waren und habe schon mal einen ersten Rutsch Weihnachtsgeschenke für die Kinder besorgt – 3 von 6 Wünsche des Grossen und leider nur 1 der Maus, aber ich bin bei ihr immer so unschlüssig… sie hatte 3-4 Dinge auf der Liste, die einfach niedlich aussehen, aber nicht viel nützen und im Laden fand ich auch nix Gescheites, da muss ich dann nochmal über die Bücher, v.a. da sie ja im Dezember 2x Geschenke auspacken darf… beim Grossen ist es ja total simpel, er wünscht sich nach wie vor nur Sets des dänischen Spielwarenherstellers… für die Maus hatte es da im Laden leider nicht so viel Auswahl aber sie spielt auch nicht so viel damit… ach…

Zum Bauchzwerg… der war, seit die Hebamme da war, aktiver als auch schon. Ich weiss nicht, ob das eine neue Entwicklungsphase ist, dass man nun wacher wird, oder einfacher kräftiger und grösser so dass ich mehr spüre. Auf jeden Fall ist es sehr beruhigend, denn ich bin am Sonntag noch ausgerutscht während ich über den Fahrersitz auf den Beifahrersitz gelangt habe und hab mir natürlich prompt den Bauch angeschlagen und den Arm. Letztere hat blaue Flecken. Die Hebamme meinte nur, dass alles wirklich gut geschützt sei und sie schon etliche Schwangere untersuchte, die richtig gestürzt sind und keinen Schaden davon trugen. Gute, tolle, starke Gebärmutter! Schuftet so schon wie ein Tier, zumindest scheint sie ständig zu trainieren, da sie tagsüber regelmässig hart wird. Insofern scheint alles gut zu sein und ich zähle schon die Tage bis zum nächsten Ultraschall in einer Woche. Bin ja soooo gespannt! Danach kann ich endlich loslegen mit Nähen etc. 😀
Leider gehen meine Hormone/Emotionen oft genug mit mir durch. Als der Sohn wie erwähnt am Dienstag eine Krise hatte und sich den ganzen Mittag an mich lehnte, konnte ich selber die Tränen kaum zurückhalten. Gestern Abend dann wieder eine gänzlich andere Situation weil er mir nix ass (er ist wirklich sehr, sehr heikel und das bringt uns oft an den Rand der Verzweiflung)… ich bin dann, während mein Bruder auf die Kinder schaute, eine Stunde ins Fitnessboxen und danach ging’s wieder. Das Aufwärmen musste ich knicken weil ich keine Runden mehr laufen kann, der Rest ging. Aber beim Pratzentraining musste ich auch langsam tun. Man spannt natürlich beim Schlagen unwillkürlich den Bauch ein und weil man bei Hooks und Upper Cuts zusätzlich die Hüfte eindreht, ist das ganze Zentrum aktiviert. Vor einem Monat ging das noch, jetzt ist es ein wenig unangenehm. Also versuchte ich entgegen dem Gelernten, weniger einzudrehen und schlug wie ein Mädchen *lol*
Schlaf: doof… zu wenig, manchmal oft wach, zu viel im Kopf und oft Albträume. Wirklich ganz typisch für die Schwangerschaft, manifestieren sich alle Sorgen und Ängste in den Träumen, die leider immer so real scheinen. Es gibt ja diese Träume, während denen man sich bewusst ist, dass man nur träumt, aber die habe ich gerade nicht… aber ich bin froh, dass ich erwache wenn es wirklich schlimm wird und dann merke, dass es nur ein Traum war. Geht auch vorbei, ne? Vielleicht vermisse ich auch einfach die Maus, die gestern im eigenen Bett und an den Tagen davor beim Bruder im Bett schlief… wie soll ich es sagen, aber mit dem Kind neben sich ist der Schlaf vielleicht manchmal unruhiger, aber irgendwie schläft man geborgener…
Nun habe ich heute Nachmittag doch noch angefangen Stoff zuzuschneiden und zu nähen, aber nur für Stilleinlagen etc.

Seele: ihr habt’s gelesen: wirre, erschreckende Träume und nah am Wasser gebaut
Untersuchungen/Arztbesuche: Nächste Woche Ultraschall! 😀
Körper: manche sagen, es sei was vorwärts gegangen, ich merke noch keinen wesentlichen Unterschied. Die Haut juckt aber ab und zu und ich merke an den Einschnitten von Hosen und Socken an den Beinen, dass mehr Wasser da ist.
Errungenschaften: Fürs Baby gerade nichts, aber ich hab‘ einen Korb bestellt für die Schublade der Wickelkommode, in der ich die Stoffies und Einlagen platzieren kann, das wirkt dann ordentlicher 😉
Geht gar nicht: wie die Zeit rennt… zu viele „Projekte“ und der doofe Süssigkeiten-Jieper
Geht gut: das Baby immer wieder zu spüren 🙂
Must have: ein Name! Sollte! Ab nächster Woche müssen wir uns vlt mal dahinter klemmen… 😀

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s