SSW 33+1 – Im Westen nichts Neues

img_6730Das Baby ist so schwer wie eine Ananas. Ist doch gar nicht so schwer, oder? Nö… nachdem ich gestern den ganzen Tag nur unterwegs war (Weihnachtsgeschenke, Playdate, auf der Post, Turnschuhe des Grossen in der Halle suchen gehen – er fand sie heute in der Schulgarderobe auf seinem Platz vor… 😉 und abends auf dem Sofa direkt schlafen hätte können, las ich noch ein wenig (die Rezi von Katia Saalfranks Buch möchte ich endlich mal schreiben können) und schlüpfte dann zu den Kindern ins Bett. Heute ein wenig bloggen, ein wenig nähen und morgens konsequent im Fitnessstudio gewesen. Kässpätzle zum Zmittag gekocht… läuft. Und ich bin noch gar nicht müde (sagt’s und wahrscheinlich ändert sich die Situation binnen 5min drastisch – bekanntes Problem 😉 Die Kinder sind auch (ausnahmsweise zeitig) ins Bett. D.h. ich werde mich sicher auch mal früh genug nachtrollen… 😉 Morgen ist Schwimmkurs und damit dann auch schon wieder Wochenende! Seufz… dann heisst es, sich um die Adventsdeko kümmern (obwohl einen das Wetter nicht wirklich in die passende Stimmung bringt 😛 Es passt irgendwie noch gar nicht…), einen Adventskranz herzaubern und die erste Adventsverlosung zu starten (seid Ihr schon gespannt?? 🙂 Aber erstmal schönen Feierabend Euch allen! 🙂

img_6731Seele: immer noch wirre Träume, aber nicht mehr so arg… immer noch Gedanken, was kommt, aber irgendwo auch ganz viel Vertrauen, dass alles ganz wunderbar wird… Auch Vorfreude… es wird langsam ein wenig plastischer, greifbarer…
Untersuchungen/Arztbesuche: —
Körper: Tagsüber fast ständig einen harten Bauch während ich eigentlich nie Zeit finde, mich hinzulegen. Oder dann mal 5min und das muss reichen. Derweil ist der Bauchzwerg immer mal wieder aktiv, öfter, wie ich finde, und das ist doch mal ein gutes Zeichen 🙂
Errungenschaften: heute noch eine 2. Splitpant genäht. Und einen Ring Sling bekommen – davon kann man, wie ich gehört habe, nie genug haben. Nur: dieser ist ein wenig dick. Aber mal sehen… vielleicht nähe ich mir dann ja noch selber einen aus einem anderen Tuch…
Geht gar nicht: Das Jucken! Es ist die Hölle! Meistens abends auf dem Sofa. Dort ziehe ich dann die Socken aus und bemerke die Einschnitte: Wasser. Zu viel. Kenne ich so gar nicht aus den anderen Schwangerschaften. Aber die Ödeme stören mich weniger als das Jucken der Beine. Ich könnte mich wund kratzen!!! Gibt es irgendein Rezept dagegen!?
Must have: Suppe… schon 2x Suppe gekocht die Woche… für Vitamine und Wärme von innen 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s