Familientradition Fotobuch / Vorstellung Smartphoto

Ende Jahr steht bei mir so einiges an, um das Jahr abzuschliessen: Rechnungen erledigen, einen neuen Haushaltsordner beginnen, die neue Agenda parat machen etc. Zu den schöneren Aufgaben gehört für mich, ein Jahresfotobuch mit unseren Fotos zu erstellen. Ich sammle über’s Jahr jeweils unsere Fotos in Monatsalben auf dem Computer und beginne dann meist schon im November (sofern ich daran denke 😉 in einem separaten Ordner meine Favoriten je Monat zu sammeln, damit ich sie Ende Jahr parat habe.
Und dann gehe ich online 🙂 Heuer habe ich unser Fotobuch bei smartphoto.ch erstellt. Das war wirklich einfach und es ist dafür kein Programmdownload nötig.

img_7102

Auswahl und Erstellung bequem am Rechner.

Wenn man sein Wunschprodukt ausgewählt hat (ich habe mich für unser 2016-Album für eine bunte Vorlage entschieden ;), öffnet sich eine Maske. Je nach dem, wie viele Fotos man hat, muss man sich für den Upload ein wenig gedulden, aber man kann problemlos währenddessen surfen, mailen etc.

screenshot-2016-12-26-11-23-43

Die Fotos, die man hoch lädt, erscheinen auf der linken Seite… Foto: Screenshot.

screenshot-2016-12-26-12-50-21

Und los geht’s ans Gestalten. Es ist eigentlich alles selbsterklärend. Unten sieht man die Seiten nachheinander und kann sie einzeln anklicken. Oben sieht man den Preis.

Sind alle Fotos hochgeladen, kann man loslegen. Entweder man macht es sich einfach und lässt das Programm die Fotos einfüllen (dann rate ich aber, die Reihenfolge zu kontrollieren, denn je nach Beschriftung der Fotos kann die Chronologie etwas durcheinander geraten) oder man macht es manuell. Man verwendet die zur Verfügung gestellten Vorlagen oder wählt andere oder kann die Vorlagen entsprechend abändern in dem man Fotos verschiebt/löscht, deren Grösse ändert etc. Man kann die Seiten mit Symbolen und Textfeldern auch noch individueller gestalten. Heuer habe ich aber nur wenig Text geschrieben, es soll ja ein FOTO-Album sein 😉 Der Gestaltungsmöglichkeiten sind auf jeden Fall viele, so dass man fast so kreativ werden kann wie wenn man das Album noch von Hand mit Fotos beklebt 😉
Übrigens kann man während dem Gestalten so viele Seiten hinzufügen, wie man will, es wird dann einfach oben links der Preis für das Buch aktualisiert, da dieser mit mehreren Seiten als gedacht höher wird. So hat man auch die Kontrolle und kann entsprechend Fotos reduzieren…
Ist man mit dem Album zufrieden (am besten nochmals alle Seiten gut durchsehen und auf Fehler prüfen), legt man es in den Warenkorb und bestellt. Ich habe dies noch vor Silvester erledigt und hatte das Buch heute, gut geschützt in einem Karton verpackt, im Briefkasten. Ich bin sehr zufrieden damit und wir werden es heute Abend mit dem Papa sicher gleich durchblättern 🙂 Aber schaut selber…
img_7182img_7183img_7184img_7185img_7186

Wir bedanken uns herzlich bei smartphoto.ch für die Zusammenarbeit.
Vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen, ein Fotobuch, eine Leinwand oder ähnliches zu gestalten? Weitere Infos findet Ihr auf smartphoto-blog.ch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s