SSW 39+1 – Zielgerade

„Ihr Baby ist so schwer wie eine kleine Wassermelone

Hach, die ganze Zeit habe ich auf die Wassermelone gewartet weil es so gut gepasst hätte, mir nun eine solche als Vergleich vor den Bauch zu halten und jetzt ist es Winter und es gibt keine Wassermelonen 😀 Nun ja, Pech gehabt…
Gestern war meine Hebamme zum letzten Mal zur Kontrolle hier und ich bekam eine angenehme Rückenmassage und einen grässlichen Hustensaft mit Salbei, den ich nehmen sollte… ich mag diese pflanzlichen Säfte nicht, weil die mehr Zucker als was anderes drin haben, aber was solls… sie meinte dann noch so in der Art, ich könne die Vitamine vom Gyn auch gleich kübeln, es seien die schlechtesten auf dem Markt (aber halt auch die günstigsten), also werde ich mir wieder diejenigen holen, die ich sowieso anfangs Schwangerschaft schon selber gekauft habe… das Eisen solle ich ruhig auch nach der Geburt noch nehmen, auch wenn es vermutlich nicht viel nütze…
Der Bauchumfang beträgt im Liegen aktuell 113cm, was schon ziemlich stattlich ist und ich sehe auch auf den Wochenfotos, dass sich da was getan hat. Die Herztöne haben gestern kurz gerast, aber das Baby war auch wach, beruhigte sich dann aber wieder. Ansonsten ist es im Bauch eher ruhiger geworden.
Als neue Hexerei in dieser 3. Schwangerschaft kam bei mir noch der Ischias dazu, zumindest benannte ich es so als ich ihr erzählte, dass es mir seit einer Weile oft unangenehm in den linken Schenkel runterzieht… gestern Morgen, als sie da war, war ich auch echt total platt. Ich habe mir sogar überlegt, die Maus nicht zu ihrer Freundin zu fahren weil es anstrengend war, in den Schnee raus, in den Laden (für Gipfeli) und zur Freundin und dann wieder zurück und später wieder holen, aber es ging… musste ja… diese Nacht war ein wenig besser, aber jedes Mal wenn ich mich versuche, im Bett zu drehen, denke ich, ich müsste einen Medizinball umherhieven…
Nachdem die Hebamme gestern wieder ging, hatte ich den ganzen Tag einen unangenehmen Zug im Unterleib und machte mir Sorgen, es könnte schon bald losgehen. Ich konnte kaum laufen und legte mich eine Weile hin, aber am Ende des Tages hatte ich es dann doch noch geschafft, ein weiteres Baby-Oberteil fertig zu nähen. Jetzt möchte ich dann noch schauen, ob ich vom selben Stoff genug hätte für die Maus, weil 2 Mädels, das schreit dann doch nach Partnerlook. Mag kitschig klingen, aber ich finde das so süss, wenn Geschwisterkinder ähnlich gekleidet sind, das hatten wir hier aber mit Junge/Mädel nie…
So… also am 10. hätte ich theoretisch nochmals eine Kontrolle beim Gyn und wenn danach das Baby noch nicht da ist, soll ich am 14. direkt ins Spital zu einer weiteren Kontrolle, dafür brauche es sie (die Hebamme) aber nicht. Da heute Nachmittag die Kinder wohl beim Opa sind, plane ich mal, mit meinem Mann die Geburtsabteilung im Spital angucken gehen, sofern das möglich ist… und dann gab‘ mir die Hebamme noch Magnesium mit, falls das Baby sich so lange Zeit liesse dass das Spital mir mit Einleitung drohe (machen die ja recht schnell…). Aber ich denke nicht, dass ich das brauchen werde, zumindest reichte bei der Maus letztes Jahr die Androhung des Gyn „wenn bis dann nicht da, leiten wir ein…“ Der wollte einfach über die Festtage seine Ruhe! 😀
Meine Hebamme hätte theoretisch am 17. Januar noch eine Weiterbildung in St. Gallen und sie meinte schon, dass bis jetzt die Kinder immer in der Nacht davor oder währenddessen kamen – haha! In Panik fiel mir dann gestern noch ein, dass sie ja dann für’s Wochenbett nicht da wäre und schrieb ihr eine SMS, aber sie meinte, sie sei auf jeden Fall da wenn ich sie brauche – beruhigt! 🙂

So, wir geniessen dann also noch die letzten Tage bevor der Alltag wieder los geht… meinen Mann habe ich diese Woche 2x nicht auf dem Handy erreicht, der ist noch nicht auf Rufbereitschaft oder sieht es einfach lockerer als bei den ersten beiden. Wenn ich ihn da in den letzten Wochen anrief, fragte er noch erschrocken, ob es los gehe und jetzt geht er gar nicht ran 😀
Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar, dass wir die Festtage und diese Ferien noch zu viert verbringen durften. Ich denke, dass dies den Kindern gut tat. Sie haben diese Woche auch wirklich sehr genossen. Sie waren ein wenig im Schnee, sie hatten gestern Spielgefährten und ansonsten beschäftigen sie sich gerade wunderbar miteinander. Endlich ist die Ruhe eingekehrt, die vor Weihnachten und auch an den Tagen danach nirgends vorhanden war. Sie waren total neben den Schuhen und lagen sich ständig in den Haaren, sind aber jetzt so zufrieden, ich geniesse das sehr. Gestern haben wir auch wunderbar miteinander zu Abend gegessen, die Kinder gebadet und zu Bett gebracht, ohne dass jemand nichts essen wollte, nicht in die Wanne oder ins Bett… einfach friedlich, hach! So dürfte es immer sein! Draussen schneit es auch wieder… schön! 🙂 Nun ist eigentlich alles auch soweit parat und ich bin mal nervös, mal zuversichtlich, aber noch nicht ungeduldig (bis auf den Husten, der immer noch nervt). Dennoch kreisen meine Gedanken natürlich oft um die Geburt, die man einfach nicht vorhersehen kann – weder, wann sie los geht, noch, wie lange sie dauern wird und geschweige denn, wie sie ablaufen wird… für jemanden, der kein Fan von Überraschungen ist, ist das schon eine Herausforderung… aber sobald es los geht, wird es seinen Weg gehen und ich keinen grossen Einfluss darauf haben… Trotzdem hat man irgendwie Erwartungen… ich werde nie vergessen, wie schnell es bei der Maus ging und dennoch heisst das nicht automatisch, dass es auch beim nächsten Mal wieder schnell geht… im Gegenteil, es kann auch länger dauern… drum möchte ich jetzt einfach noch meine Lieben etwas geniessen und nächste Woche gut durch den Alltag kommen wenn die Kinder wieder KiGa & Schule haben… und dann schauen wir… 🙂

Habt’s eine gute Restwoche! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s