Unser Nachtlicht

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAls der Grosse klein war, wie klein, weiss ich nicht mehr, entdeckte ich zum ersten Mal die Marke „Pabobo“ und verliebte mich gleich in das Nachtlicht „Lumilove Barbapapa“, das es in blau und rosa gibt. Also haben wir für den Grossen einen blauen Barbapapa gekauft, denn er wollte nicht im dunklen Zimmer schlafen und den Barbapapa kann man ganz einfach durch Draufdrücken auf der Unterseite ein- und ausschalten. Mit einer Ladestation zum Einstecken konnten wir den kleinen, blauen Freund wieder aufladen, aber er hielt recht lange. Wir haben ihn auch jeweils mitgenommen wenn wir in die Ferien fuhren oder sonstwie auswärts übernachteten weil es ja in den Hotels keine Nachtlichter gibt. So ein freundliches, sanftes Licht ist für Eltern und Kind praktisch:

  • OLYMPUS DIGITAL CAMERAHell genug damit das Kind keine Angst hat, dazu das freundliche Gesicht
  • Nicht zu hell um den Schlaf zu stören
  • Ermöglicht es, nachts zu stillen, abzuhalten, Windeln wechseln etc. ohne das grosse Licht einschalten zu müssen.
  • In einem fremden (Hotel)zimmer verhindert es, dass man im Dunkeln den Weg zum Klo nicht findet oder irgendwo dagegen läuft 😉
  • Man kann es auch einfach mitnehmen um den Weg zu leuchten, es in einem anderen Zimmer abzustellen etc.
  • Der Barbapapa wird nicht warm
  • Ein Timer schaltet das Licht automatisch nach einer Stunde aus

Zur Geburt der Maus habe ich mir dann den rosaroten Barbapapa gewünscht, der leider irgendwann vom Grossen geworfen wurde, so dass der untere Teil herauskam und sich nicht mehr wieder einsetzen liess – zudem funktionierte das Ein- und Ausschalten nicht mehr.
Da ich aber für das Mäuschen bzw. das Mädchenzimmer wieder einen wollte, wurde ich dank Innobaby erneut fündig und hab mir aus Interesse gleich mal das neuere Modell bestellt, das gleich aussieht, aber nicht mittels Station sondern einem einfachen USB-Kabel geladen werden kann. Das ist auch für unterwegs praktisch, denn das Kabel kann man ganz einfach überall einstecken, wo es einen USB-Anschluss gibt, z.B. mit dem Ladegerät des Handys. Auch hat das neue Modell einen Timer, der das Licht nach einer Stunde ausschaltet, was hilft, Strom zu sparen – ideal also für Kinder, die das Licht nur zum Einschlafen brauchen. Den Timer kann man natürlich auch deaktivieren.

P3040672.JPG

Von Pabobo gibt es noch weitere, tolle Nachtlichter, die zum Teil sogar Lichtbilder an die Decke projizieren und Musik abspielen. Passend dazu gibt es übrigens eine App für das Handy mit sanfter Einschlafmusik. Schaut Euch mal bei Innobaby um, vielleicht werdet Ihr da auch fündig 🙂 Der Händler vertreibt auch noch weitere praktische Produkte. Auf Nestwärme (Facebook-Seite) verlose ich gerade ein elastisches Tragetuch von ByKay, vielleicht habt Ihr ja Lust, mitzumachen, dann dürft Ihr gerne rüberhüpfen 😉

Schlafen Eure Kinder auch (nur) mit einem Nachtlicht (ein)? – wie sind Eure Erfahrungen oder was habt Ihr für ein Licht? Gefällt Euch unser Barbapapa? 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

2 Kommentare zu “Unser Nachtlicht

  1. Der Barbapapa gefällt mir tatsächlich sehr gut, danke für den Tipp! Besonders der Timer ist eine richtig gute Idee. Da muss man nicht nochmal ins Zimmer und weckt vielleicht das Kind dabei wieder auf. Sehr gut!

    Kommt definitiv in die engere Wahl.

    Schöne Wochenmitte! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s