Liebster Award – meine Antworten

Er kursiert mal wieder, der „Liebster Award„, der unter Bloggern gerne weiter gereicht wird und einfach 11 persönliche Fragen aneinander beinhaltet – eine schöne Sache, um sich und andere Blogger kennen zu lernen 😉
Die Fragen bekam ich von Miss Broccoli – einer sympathischen Familienbloggerin aus der Schweiz, die, wie der Name schon verrät, ganz viel über Gemüse weiss und leckere Rezeptideen für die ganze Familie präsentiert.
Wer schon länger bei mir mitliest, kennt vermutlich die meisten Antworten eh schon, für alle anderen: viel Spass damit! 🙂

  1. Wie ist das Leben nun mit einem dritten Kind?
    Schön, streng, ganz schön streng! 😀 Nein, ich finde unsere Jüngste hat die Familie total bereichert. Es dauerte zwar seine Zeit, bis wir uns alle wieder einsortiert haben bzw. dauert noch, aber es stimmt auf jeden Fall, dass das. 3. Kind nicht mehr gross einschenkt. Zumindest jetzt noch nicht 😀
  2. Arbeitest du wieder oder wie sieht dein Alltag aus?
    Ich habe nie aufgehört, zu arbeiten. Aber Vereinbarkeit ist auch mit Homeoffice ein Luftschloss. Ich arbeite, wenn die Grossen in der Schule sind und das Mäuschen schläft oder in der Kita ist, abends, wenn alle im Bett sind und auch mal zwischendurch wenn sich grad alle gut beschäftigen (was selten ist 😉 Viel Organisatorisches und die Kommunikation findet aber in der Tag so nebenbei statt. Ich arbeite noch daran, auch mal (längere) Offline-Zeiten einzulegen damit ich auch einfach mal nur Mama sein kann. Ansonsten hab‘ ich einen normalen Hausfrauen-Alltag 😀
    Mama hält Baby auf dem Arm
  3. Und wie und wann kommst du noch zum Bloggen, neben den drei Kindern?
    Ich sehe das Bloggern mittlerweile auch als eine Art „Arbeit“ an, auch wenn sie kaum bezahlt ist. In dem Fall sh. Frage 2 😀
  4. Was bedeutet dir dein Blog?
    Viel. Ich stecke seit Jahren viel Herzblut & Zeit hinein. Er war lange mein Ventil bzw. ist es wohl noch. Ich lerne ständig dazu und habe die Freude am Schreiben nicht verloren, auch wenn oft die Zeit fehlt und ich mich manchmal unter Druck setze. Da vergesse ich dann manchmal, dass der Blog eigentlich nur ein Hobby ist 😀
  5. Was vermisst du momentan am meisten oder fehlt dir am meisten?
    Ganz klar der Sport. Und Zeit für mich. Ich bin ein Mensch, der eigentlich sehr viel Zeit für sich braucht. Vielleicht, weil ich quasi als Einzelkind aufwuchs? Ich will immer so viel und habe null Zeit: möchte ganz viel nähen, würde gerne endlich wieder mal stricken und häkeln, habe zig Rezensionsbücher rumliegen, würde mich gerne dem Lettering widmen… naja, in 10 Jahren wieder 😛 Und ich vermisse natürlich auch entspannte Badeferien mit meinem Mann – 2 Wochen einfach nur auf einer Liege am Pool, lesen, baden, sonnen, schlafen, Meeresrauschen in den Ohren, zwischendurch einen leckeren Snack und ein kaltes Getränk, relaaaax!
    Strand mit Sonnenuntergangsstimmung
  6. Wie hältst du dich fit, wie und wie oft machst du Sport?
    Leider viel zu wenig. Im Alltag bin ich halt doch oft zuhause und bewege mich nur tragend, staubsaugend oder rasenmähend, eher mal am Wochenende spazierend oder wandernd. Zu richtigem Sport komme ich maximal 2x die Woche. 2x wäre eigentlich das Ziel, aber nicht immer realisierbar. 3x wäre schon super. Ich besuche ein Outdoortraining in der Region, ansonsten mache ich Kampfsport wenn es die Zeit erlaubt.
  7. Was ist dein Lieblingsessen, welches du gerne für deine Familie kochst?
    Pizza & Pasta 😉
  8. Was ist Dir in der Ernährung Deiner Kinder wichtig?
    Mir wäre wichtig, dass sie sich ausgewogen ernähren. Möglichst frisch und natürlich, kein Convenience Food. Aber 1. lässt sich die Sache mit dem „ausgewogen“ zumindest beim Grossen nicht durchsetzen und 2. bin ich auch nicht so streng und finde z.B. dass es zwischendurch auch mal Fast Food sein darf.
  9. Würdest du dich vegetarisch oder vegan ernähren?
    Hmm… ja, wenn es sein müsste, sicher. Wobei ich vegan schon schwieriger finde, ich mag z.B. gerne Eier und Käse (Schweizer, ey, was wären wir ohne Raclette oder Fondue? :D). Ohne Milch und Joghurt geht hier auch gar nix, wobei mir klar ist, dass es da Ersatz gäbe (nur eben 3x teurer, ne?)… Mit Paleo hab‘ ich mich mal auseinandergesetzt, aber da würde ich definitiv auch gewisse Lebensmittel vermissen.
    img_0751
  10. Was möchtest du unbedingt mal noch tun, hast es aber bisher nicht geschafft?
    Da gibt es sicher vieles… eine grosse USA-Reise mit meinen Liebsten machen (wenn Trump weg ist!? :P), genug zu trainieren um mal an einem dieser coolen Läufe teilzunehmen, die durch Matsch und über Hindernisse führen, auf die „Drei Schwestern“ wandern, ein Alpenbrevet fahren, am Staatsfeiertag beim Fackelzug teilnehmen (ohne, nachtblind, wie ich bin, vom Berg zu stürzen :P), vielleicht mal in den Cage steigen, ein Rammstein-Konzert besuchen, eine Kreuzfahrt machen…
  11. Was ist die lustigste Situation, die du mit einem oder mehreren deiner Kinder erlebt hast?
    Da gibt es jetzt nichts Spezielles… es sind eher viele, kleine Momente, die uns immer mal wieder zum Lachen bringen. Besonders unser Grosser bringt uns regelmässig zum Lachen weil er total erstaunliche Dinge von sich gibt oder plötzlich irgendetwas isst, von dem wir zu 1000% gedacht hätten, dass er das nicht mal anschauen wird 😀

So, nun gebe ich den Award weiter und zwar an mamawerden2017 – eine junge deutsche Mama, die über ihren Alltag mit dem ersten Baby berichtet, das etwa gleich alt ist wie unser Mäuschen und die ebenfalls sehr bindungsorientiert mit Ihrem Kind umgeht. Meine Fragen an Sie:

  1. Wie kamst Du zum Bloggen?
  2. Was hat Dein Kleiner gerade gelernt?
  3. Wie sind Eure Nächte derzeit?
  4. Klappt es immer noch so gut ohne Windeln bei Euch?
  5. Möchtest Du (bald) wieder arbeiten gehen?
  6. Du hast unverhofft eine Stunde „frei“ – was machst Du?
  7. Vervollständige den Satz: „In 5 Jahren…“
  8. Wie hast Du den Vater Deines Kindes kennen gelernt?
  9. Wie gehst Du mit Kritik auf Euren Umgang mit dem Kleinen um?
  10. Was schätzt Du an Eurem Wohnort?
  11. Was würdest Du Dir als erstes kaufen wenn Dir jemand 50 € schenkt?

2 Kommentare zu “Liebster Award – meine Antworten

  1. Pingback: Liebster Award 2017 – mamawerdenblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s