Sturmwarnung… #wib

Da habe ich doch sprichwörtlich in den letzten Tagen die Ruhe vor dem Sturm erlebt mit einem relativ ausgeglichen und zufriedenen Mäuschen am Freitag, so wie ich es bisher selten erlebt habe. Ich hab richtig was geschafft!!!Und heute Morgen brach dann hier der Sturm los, also zum Glück nicht bei ihr, sondern draussen. Die Sitzbank saltierte sich durch den Hof, die Mülltonnen flogen durch die Gegend, Sitzkissen luftete es an uns vorbei und Eisschollen schlug es vom Dach. Heftig, heftig!

Dabei wollte ich heute noch an den Weihnachtsmarkt, Marroni essen, schlendern, Leute treffen, die Auslage an den Ständen begutachten… aber ich schätze mal, der Markt wurde sprichwörtlich abgeblasen. Sollten die Stände noch stehen, dann kann sicher keiner gemütlich hindurch schlendern. Schade… ansonsten mag ich ja den Sturm, gerade am Jahresende finde ich den Föhnsturm immer so passend, weil ich ihn mit Umbruch assoziiere. Er weht das alte Jahr weg und alles, was war und bringt Neues, Tolles…

So, stattdessen sitzen wir also drin und essen Caramel-Popcorn (selbstgemacht) bis uns die Plomben aus den Zähnen fallen 😀

Geburtstage, Festtage – bald viel los hier

Ja, die Wochen sind gezählt… ich habe noch nicht mal Kekse gebacken heuer, da ich dafür mehr Musse brauche als sie mir das Mäuschen lässt, aber vielleicht ergibt es sich ja doch noch? Auch steht/hängt erst die Hälfte der Beleuchtung 😀
Die Party für die Maus will vorbereitet werden, die Geschenke eingepackt, übernächste Woche wird sie nämlich 6, die Grosse! Wahnsinn, oder? Und so gern ich mir ja die Mottopartyfotos immer anschaue, die superschönen Dekos, die manche ihren Kindern bereiten, so bin ich halt doch im Innern ein Minimalist und wenn ich eine Girlande aufhänge und bunte Pappteller aufstelle, ist das viel… und ja, natürlich wird auch gebacken und das reicht mir dann auch. Nein, ich gehe diese Extrameile nicht, auch wenn sie den Instagram-Feed aufpeppen würde sowie generell für eine schicke Bilderflut sorgen würde. Aber, nee, ich bin das nicht und meine Kinds werden sich auch mit dem begnügen (müssen), was es eben gibt, war bei mir früher nicht anders und bei drei Kindern bin ich froh, wenn sie dann nicht alle irgendwann ein von A-Z passendes Setting erwarten – mit Geburtstags-Shirt und Piñata und Giveaways etc. Sorry!

Was bringt das neue Jahr?

Ja und dann nähert sich auch schon Weihnachten und Silvester und puff, ist das Jahr um, und puff, feiern wir den 1. Geburtstag des Mäuschens. Stellt Euch eine hilfeschreiende Mutter vor, die, wie immer, die Zeit gerne anhalten würde.
Also ich finde ja, dass die Adventszeit immer viel zu kurz ist um sie richtig zu geniessen… und ich mag die Adventszeit ja eigentlich sehr. Und Weihnachten sowieso. Aber meist ist es so, dass, kaum ist der Christbaum im Haus, der Mann auch schon wieder mit dem Rauswurf droht 😛 Heuer müssen wir den sowieso in die Höhe stellen, damit uns das Mäuschen nicht an den Ästen zupft… 😀

Für’s neue Jahr erhoffe ich mir wieder mehr Zeit – für mich, für den Sport, die Familie & um richtig zu schreiben und vielleicht sogar, die Nähmaschine mal wieder anzuschmeissen *g* Aber ich will gar nicht vorgreifen, ich schreibe dann ja sicher wieder einen Jahresrück- und Ausblick, wie immer… 🙂

So, ich schliesse mal hier… vergesst nicht mein Lego-Gewinnspiel und natürlich alle weiteren, die noch folgen werden! 😉Sturmwarnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s