Eltern liegen mit Baby auf dem Boden

Am Freitag ist „Mama-Tag“

Martina kenne ich schon seit meiner Schulzeit im Gymasium. Über die Jahre haben wir uns zwar selten gesehen, aber nie ganz aus den Augen verloren. Besonders schön war es dann, vorletztes Jahr zu erfahren, dass wir gleichzeitig schwanger sind. Martina und ihr Mann Lukas leben das traditionelle Familienmodell – nur umgekehrt. Heute erzählen sie im Blog davon. Weiterlesen

Über das richtige Alter und die Zeit

Ich bin vor einigen Tagen auf einen Artikel über das richtige Alter, um Eltern zu werden, gestossen. Er entspricht meinen Gedanken zu diesem Thema. Ich bin mehr und mehr der Ansicht, dass 20+ ein besseres Alter ist als 30+ obwohl spätgebärend ja immer üblicher wird bei der Ausbildung der Frauen. Sehen wir mal… Natürlich muss das jeder individuell für sich entscheiden aber es gibt doch Argumente… Weiterlesen

Wann bist Du bereit für Nummer 2?

Ich wollte immer 3 Kinder. Erstens, weil ich kein Einzelkind wollte und zweitens, weil ich gerade Zahlen nicht mag. Und 5, obwohl meine Lieblingszahl, sind dann doch etwas viel für meinen Körper, denke ich mir 😉 Aber, wer weiss? Spass beiseite. Nach den ersten Wochen mit unserem Baby dachte ich: OK, dann eben nur eins. Besser als keins. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie es funktionieren sollte, noch so ein Kind zu versorgen. Weiterlesen

Baby-Schock

Mein Sohn ist schon bald ein halbes Jahr auf dieser Welt, doch bevor ich mich an die aktuellen Themen wage, muss ich schon ein bisschen zurück schauen, denn bekanntlich ist ja aller Anfang schwer. Schwanger zu werden war das Einfachste auf der Welt und die Schwangerschaft selber so ungefähr die beste Zeit meines Lebens! Und plötzlich ist dann, nach monatelangem sehr ungeduldigem Warten und liebevollster Zweisamkeit, dieses kleine Wesen da und nichts mehr ist, wie es einmal war. Ein Kulturschock ist nichts dagegen! Ich habe sicher zehn Bücher über jeden Tag, jede Woche und jeden Monat der Schwangerschaft gelesen, doch über die Zeit danach habe ich mich nicht im Geringsten vorbereitet. „Das geht dann schon irgendwie„, dachte sich mein Unterbewusstsein. Ich hatte ja keine Ahnung!