Tolle Preise mit dem Hello Family Adventskalender

Adventskalender versüssen uns traditionell die Wartezeit auf’s Christkind. Und dies gilt längst nicht mehr nur für Kinder. Auch Kalender für Erwachsene – physisch wie online mit Gewinnspielen, erfreuen sich steigender Beliebtheit. Nicht nur bei Bloggern wie mir, sondern auch von Unternehmen, so z.B. bei Coop Hello Family. Weiterlesen

Gewinnspiel: Babywippe „Bliss“

Ziemlich vermisst habe ich unsere erste Wippe, die wir nach dem 2. Kind verkauft haben… aber dank BabyBjörn haben wir nun wieder eine im Hause und dazu noch eine ganz Tolle, die jemand von Euch auch gewinnen kann, aber dazu später mehr 🙂

Beim ersten Kind gab es noch keinen Aufsatz für den Hochstuhl, so dass wir die Wippe immer beim Essen auf dem Tisch hatten mit dem Baby. Er war nämlich nie lange alleine zufrieden… so konnten wir ihn wenigstens ein bisschen unterhalten und „hinauszögern“. Wer zuerst mit dem Essen fertig war, hat sich dann das Kind geschnappt… 😀
P3020644.JPG
Aber auch beim Duschen war die Wippe für mich unerlässlich. Er hatte mich so im Blick und ich musste nicht panisch duschen weil ich ihn nicht schreien hören würde in der Wohnung… das ist auch heute noch so. Das Mäuschen kommt in die Wippe, ich dusche und föhne ratzfatz und sie sieht und hört eben zu… auch hier muss es schnell gehen 😉
Bei der grossen Maus diente uns die Wippe während der Spielzeit mit dem Grossen. Ich sass oft mit ihm auf dem Boden oder wir waren auf der Terrasse, wo er einen Sandkasten hatte und sie immer mit dabei in der Wippe. So sah sie mehr und ich konnte besser mit dem Grossen spielen als wenn ich sie auf dem Arm gehabt hätte. Im Tuch konnte ich sie so nicht haben. Dazu brauchte sie Bewegung, ich musste also laufen oder haushalten; wenn ich mich nur hin setzte, weinte sie gleich. Die Wippe – der Retter in Not, wenn auch meist nur für kurze Zeit.
Ich denke, dass die Wippe auch jetzt bald mal beim Spiel der Grossen im Einsatz sein wird, sobald das Mäuschen mehr wahr nimmt und länger wach sein kann. So kann sie dann eine Weile zusehen oder die Grossen mit ihr vielleicht mit der Zeit auch ein wenig interagieren 🙂
P3020641.JPG

Babywippe „Bliss“ von BabyBjörn

Ich habe mich bei unserer neuen Wippe für das luftige Netzgewebe (Mesh) in einem wunderschönen puderrosa entschieden – perfekt für das Mäuschen und sicher sehr angenehm, gerade wenn es wieder wärmer wird.


Für Puristen gibt es die Wippe auch in einem schönen Baumwollstepp. Es sind verschiedene Farben erhältlich, wie Ihr hier sehen könnt.
Die ergonomische Form bietet sowohl Kopf als auch Rücken des Babys einen optimalen Halt und die Wippe gibt nach wenn das Baby strampelt. Sie kann ab 3,5 kg verwendet werden und in vier Positionen als Wippe, oder später, mit umgedrehtem Bezug, als Stuhl eingestellt werden: für den Transport zum Mitnehmen im Auto z.B., in Spiel-, Ruhe- oder Schlafposition.
P3020646.JPG
Es empfiehlt sich dennoch, ein müdes oder eingeschlafenes Baby hinzulegen, die Wippe ist kein geeigneter Ort, um zu schlafen.
Der Stoffbezug kann in der Maschine gewaschen werden.

Verlosung und Teilnahmebedingungen

Ihr könnt bei mir eine Wippe „Bliss“ von BabyBjörn mit Bezug nach Wahl (Verfügbarkeit Eures Wunschmodells vorausgesetzt) gewinnen.

  1. Kommentiere, warum du gerne die Wippe gewinnen würdest
  2. Falls Du auch auf Facebook oder Instagram bist, schenke bitte Mama mal 3 und BabyBjörn ein Like bzw. folge uns, like den betreffenden Beitrag und kommentiere dort für ein Zusatzlos. Freunde taggen und Teilen ist natürlich auch erlaubt 🙂
  3. Der Gewinner wird in ca. einer Woche ausgelost und benachrichtigt.

Viel Glück! 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir bedanken uns herzlich bei BabyBjörn für die nette Zusammenarbeit!

Spielezeit! Gewinne „Zauberei hoch drei“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die kälteren Tage laden einen geradezu ein, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen und zu spielen. Unsere Kinder sind auch so langsam in einem Alter, in dem man mit ihnen schon ganz spannende Brettspiele hervorholen kann. Noch sind wir diesbezüglich nicht sonderlich eingedeckt, weshalb ich mich sehr über die Anfrage von Pegasus Spiele gefreut habe, eins ihrer neuesten Spiele für Kinder ab 6 Jahren zu testen: „Zauberei hoch drei“. Das Spiel erscheint erst nächste Woche offiziell auf der „SPIEL“, einer Spielmesse in Essen DE, der Briefträger brachte aber schon letzte Woche zwei Exemplare an die Tür – eins für uns zum Testen und eins zum Verlosen – toll, oder? 🙂
Da mein Mann diese Woche Urlaub hat, las er sich heute die Anleitung durch und die Kinder konnten es kaum erwarten, zu spielen.
Ich fürchte mich meist vor komplizierten Anleitungen, aber dieses Spiel ist einfach zu verstehen und bietet trotzdem genügend Spannung, so dass wir auf Kosten des Mittagessens gleich drei Runden gemacht haben 😉
Auch ist das Spiel rasch parat gemacht. Es besteht aus einem Spielfeld und einer „Zauberschule“ mit Treppe aus Karton, 6 farbigen Spielfiguren (Zauberschüler) und dem „Willi Wächtergeist“ aus Holz, 3 Würfeln und diversen Plättchen.

Handlung und Spielverlauf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Zauberschüler müssten längst im Bett sein, haben sich aber heimlich nach Anbruch der Dunkelheit aus der Schule auf den Mitternachtsmarkt geschlichen… Willi, der Wächtergeist, hat die Rumtreiber schnell entdeckt und ist ihnen auf den Fersen. Nun heisst es schnell wieder zurück in die Zauberschule bevor der Geist sie erwischt! Kleine Lichtwesen, „Lumies“, leuchten ihnen dabei den Weg.
Die richtigen Lumies gilt es nun zu finden. Sie befinden sich versteckt unter den Bäumen (die Plättchen werden dafür gemischelt und verdeckt auf die runden Felder gelegt). Die Zauberschüler stehen auf dem Feld des Mitternachtsmarkts, Willi etwas weiter hinten im Wald. Jetzt darf jeder heimlich unter in Baumplättchen schauen und sich den Lumie merken. Danach wird der Reihe nach gewürfelt. Für jedes richtig aufgedeckte Plättchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

darf man ein Feld weiter ziehen. Aber Achtung, auch der Geist hat sich unter den Plättchen versteckt und erscheint, wenn man Pech hat, auf einem Würfel. Zudem muss der Geist in jeder Runde vorgerückt werden. Nur wenn sich alle gut helfen und sich merken, wo die jeweiligen Lumies stecken, schaffen sie es rechtzeitig wieder in die Schule zurück bevor Willi sie einholt. Mit Hilfe von 3 Zaubertränken und Zauberwürfeln, die man für sich während des Spiels einsetzen kann, kann man den Geist zudem austricksen. Je nach dem wie gut man spielt, kann man sich vor Spielbeginn auch dafür entscheiden, nur jeweils 2 oder 1 Zaubertrank- und würfel einzusetzen. Wir waren aber um alle froh, denn der Geist rückt immer schneller vorwärts… auf dem Würfel erscheint manchmal mit Glück ein „kostenloser“ Zaubertrank, mit dem man eine beliebige Spielfigur ein Feld weiter vorrücken kann. Viel Spass! 🙂

Unser Fazit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Zauberei hoch drei“ ist kurzweilig und spannend. Da man sich gegenseitig beim Finden der „Lumies“ helfen darf und auch nur gemeinsam gewinnt oder verliert, fördert es den Zusammenhalt. Sich die Plätze der verdeckten Lumies in jeder Spielrunde gut zu merken, fördert das Gedächtnis und da sind die Kinder schon besser als wir 😉 Uns Erwachsenen fällt es tatsächlich schon recht schwer, besonders am Anfang des Spiels. Eine Spielrunde dauert rund 20 Minuten. 2 bis 6 Spieler dürfen mitmachen und geeignet ist es ab 6 Jahren, wobei auch unsere bald 5-jährige Tochter schon prima mitspielen konnte. Ich denke, wenn nur ein Kind zwischen 4 und 6 Jahren mitspielt, geht es ganz gut.

Und so könnt Ihr gewinnen
Einmal „Zauberei hoch drei“ für einen glücklichen Gewinner unter Euch! 🙂 Und das noch vor das Spiel im Handel ist! 
Das Gewinnspiel findet auf Facebook statt. Wenn Ihr kein Konto dort habt, hinterlässt einfach hier einen Kommentar mit Eurer E-Mail-Adresse und schreibt mir kurz, warum ihr Brettspiele mögt. 
Bitte bedenkt eins: da das Spiel schon bei mir ist, müsst Ihr, falls Ihr gewinnt, aber nicht in meiner Nähe wohnt, das Porto bitte übernehmen (im Voraus). Vielen Dank für Euer Verständnis! 

 

Muttertagsverlosung: der Haut etwas Gutes tun

Am Sonntag ist Muttertag. Und deshalb möchte ich zumindest einer Mama da draussen eine kleine Freude bereiten und etwas verlosen.

Ich bin zwar seit 6 Jahren selber Mama, aber am Muttertag denke ich doch eher an meine eigene. Leider durfte sie nicht erleben, wie ich selber Mutter wurde… als die Kinder noch klein waren, war der Muttertag also für mich wie jeder andere. Unterdessen basteln sie natürlich im Kindergarten und in der Kita kleine Sachen für mich. Das ist schön… ansonsten halte ich es so wie wohl die meisten Mütter: ich schätze es vor allem, wenn sich die Kinder unter dem Jahr im Alltag bedanken, mir ein Kompliment machen oder mir sonst wie zeigen, dass ich wichtig für sie bin. Dass ich sehe, dass Sie meine „Arbeit“ schätzen… zudem bin ich froh, als Mutter auch mal Freiräume zu geniessen, die mir im Moment natürlich vor allem der Mann gewährt: Zeit für mich, für Sport, zum Nähen oder Lesen (also meine Hobbies oder Freunde treffen ;), mich mal tagsüber hinlegen zu können, Zeit für ausgiebige Körperpflege – Sachen halt, die sonst im Alltag eher zu kurz kommen.

Und da in Sachen Körperpflege viele Mütter, v.a. kleiner Kinder, froh sind, wenn sie wenigstens ein „Mindest-Programm“ fahren können und sich selten neue Produkte gönnen, verlose ich heute etwas, das Euch im Bad wieder mehr Aufschwung geben dürfte:

Sonic System Purifying Cleansing Brush & 3 Step.jpgDie Sonic System Purifying Cleansing Brush von Clinique inkl. eines Probiersets der berühmten 3-Schritte-System-Pflege in praktischer Reisegrösse (kleiner als auf dem Bild links).
Die Bürste zur Gesichtsreinigung kenne ich selber noch nicht, aber die System-Pflege nutze ich selber schon lange und würde nichts anderes mehr nehmen. Vor allem die Claryfing Lotion nutze ich täglich und die grosse Flasche hält zum Glück auch eine ganze Weile 😉

Die Reinigungsbürste wurde zusammen mit Dermatologen und Schweizer Technologen entwickelt. Sie funktioniert mittels innovativer Schalltechnologie und reinigt mit zwei Arten von Bürstenhärchen gezielt die Wangenpartie (weiss) sowie die T-Zone (grün). So werden Schmutz, Talg und überschüssige Hautschüppchen effizient entfernt. Gleichzeitig wird die Haut massiert. Der Vorgang dauert 30 Sekunden und kann nach Bedarf wiederholt werden. Die Anwendung ist auch unter der Dusche möglich – so schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe 😉 Das Bürstchen lässt sich mittels Ladestation für bis zu 3 Monate aufladen und kann so auch problemlos auf Reisen mitgenommen werden.

Das Gewinnspiel findet auf meiner Facebook-Seite statt. Dort findet Ihr auch die Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb (bitte gut lesen). Wenn Ihr keinen Account habt, könnt Ihr auch hier mit Eurer E-Mail-Adresse kommentieren.

Wir bedanken uns herzlich bei Clinique für das zur Verfügung Stellen des Gewinns.
Bilder: Clinique

 

Shopvorstellung und Gewinnspiel

Mamastore.ch steht für liebevoll und sorgfältig ausgesuchte Produkte für Eltern und Kinder. Jedes einzelne Produkt wird von den Inhabern des Mamastores selber befühlt und getestet. Dabei sind die Ansprüche an Qualität, Stil und Funktionalität hoch und die Shopinhaber kennen alle Lieferanten auch persönlich.

Ich durfte für meinen Blog nicht nur ein Produkt zum Testen aussuchen, sondern auch eines zum Verlosen an die Leser mit Adresse in der Schweiz via meiner Facebook-Seite. Dazu aber später mehr…

Was bietet der Store alles? Eine tolle Auswahl an Geschenksets, zum Teil auch personalisierbar, zum Beispiel wunderschöne Kuscheldecken, Frotteetücher oder Nuscheli. Praktisch: in dieser Kategorie könnt ihr nach Preisklasse suchen. Ganz besonders sind auch die Stillkissen, die aussehen wie ein Hahn und ganz liebevoll gestaltet sind. Sie sind wunderbar weich und sind auch nach der Stillzeit ein toller Hingucker und Kuschelkissen für die Kleinen und Grossen. Jetzt im Winter sind auch die Handschuhe für den Kinderwagen eine nette Geschenksidee. Am besten schaut Ihr Euch gleich selber mal um! 🙂

Ich habe im Mamastore für die Maus eine wahnsinnig tolle, superflauschige Kuscheldecke aus Mikrofaser ausgewählt – in hellem Mädchenrosa. Eigentlich ist es eine Babydecke, aber sie ist mit 80x110cm gross genug, damit auch die Maus sich noch prima damit zudecken kann. Ich wurde nicht enttäuscht! Die Decke kam nicht nur liebevoll verpackt hier an, wie man sieht (und sowas schätze ich ganz besonders) sondern sie ist auch wirklich unfassbar weich und das verspielte Design mit den „3D-Punkten“ auf der rosa Seite, eingefasst in den weissen, pelzigen Stoff gefiel der Maus auch auf Anhieb. Die Decke wurde sofort ausgiebig bekuschelt, zum Schlafen für die Kuscheltiere ausgelegt, nach dem Baden als Umhang benutzt und schliesslich abends mit ins Bett genommen. Mein Sohn war ziemlich neidisch und wollte ihr die Decke sogar wegschnappen. Dabei dachte ich, dass Jungs sich wenig für sowas interessieren, da habe ich mich wohl geirrt 😉 Die Decke ist wirklich der Hammer. Ich habe sie auch schon gewaschen und sie ist nach wie vor wunderbar weich, das glaubt man gar nicht. Vergleichbar mit dem Fell eines Kaninchens, ich kann es gar nicht beschreiben…

Gewinnspiel

mamastore GAAuch wunderschön und in verschiedenen Farben erhältlich sind die Decken und Kissen der „Frozen“-Kollektion. Je ein Set, bestehend aus Kissen und Decke, Farbe frei wählbar, darf ich an die Leser mit Schweizer Adresse verlosen. Den Wettbewerb findet Ihr auf meiner Facebook-Seite (sh. Seitenbanner). Ich bitte Euch, dort teilzunehmen. Falls Ihr jetzt aber gar nicht auf FB seid und auch kein Konto eröffnen wollt, dürft Ihr auch unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen. Beantwortet darin doch bitte die Frage, welches Produkt aus dem Mamastore Euch am besten gefällt. Viel Glück! 🙂

Wir danken dem Mamastore ganz herzlich für das zur Verfügung stellen des Testprodukts und des Gewinnes!

Adventsgewinnspiel

Heute nur ein kurzer Beitrag in eigener Sache… einen Adventskalender wie ihn zum Teil andere Blogs haben, führe ich nicht. Zumindest nicht ganz. Dafür aber wird es heuer zum ersten mal bei Mama mal 2 ein Adventsgewinnspiel geben. Und zwar schalte ich an jedem Adventswochenende eine Verlosung von 2-3 Preisen auf meiner Facebook-Seite online, an der ihr teilnehmen könnt. Ich finde, mein Sponsor hat uns da ein paar ganz tolle Sachen zur Verfügung gestellt, zumindest hätten sich meine Kinder da sehr freudig drauf gestürzt 😉 Aber die Preise sind natürlich für Euch und für das ein oder andere Kind liegt da wohl auch etwas, das es rechtzeitig fürs Christkind unter den Baum schafft und das freut mich sehr 🙂
Also schaut einfach in den kommenden Wochenenden auf meine Facebook-Seite, liket und teilt sie fleissig…
Ich wünsche Euch schon jetzt viel Glück! 🙂

Zur Info: Leider kann ich die Preise nicht unter Selbstkosten versenden, deshalb bitte ich Euch, daran zu denken, dass ihr, wenn ihr von weiter weg seid, die Portokosten im Voraus übernehmen müsstet. 
Hier schon mal zur Info… es wären CHF 7.- in die Schweiz, 4€ nach Österreich, 10€ nach Deutschland und 12€ in die restliche EU.