Toyota Proace Front

…und ich fahr Van

Ich hab‘ sie ja immer etwas belächelt, die Mütter in den riesigen Transportern, die nicht mehr viel mit einem Auto gemein haben bzw. nicht wirklich schnittig sind, oder sportlich, oder hübsch, sondern einfach ein riesiger Kasten Blech (sorry!) mit vielen Sitzen für gefühlt 10 Kinder, die dann alle mit diesen Namensstickern auf der Heckscheibe aufgelistet sind, damit man weiss, dass, aha, Milena, Max, David und Svenja hier mitfahren. Weiterlesen

Mein neuer Gefährte

Nachdem ich hier lange genug grössten Unmutes die Mittagsschlafsituation der Kinder geschildert habe, rang ich mich endlich dazu durch den lang ersehnten Wunsch nach einem Geschwisterwagen in die Tat umzusetzen. Erst schaute ich mich nach Occasionen um und zwar nach Phil&Teds, dem Ferrari, man sagt, dieser Wägen. Ich konnte auch schon einen live begutachten, doch vom Hocker riss er mich nicht, v.a. deswegen weil das Baby so tief gelegt wird, dass es ja zwangsläufig auf Abgashöhe schnuppern muss. Weiterlesen