Schnelle Bretter

Schon lange habe ich überlegt, die Kinder mit Skateboards auszustatten. Ich hatte selber nie eins und ein miserables Gleichgewicht als Kind. Aber Skateboards machen doch Spass, zumindest hätte ich gerne eines gehabt damals. Und die Kinder könnten den erfahrenen Skatern jeweils stundenlang zuschauen, wie sie ihre Tricks im Skaterpark aufführen. Ja, da staunt man echt. Weiterlesen

Wie fit ist Dein Beckenboden?

Der Beckenboden ist so eine Sache… es ist gar nicht so einfach, ihn bewusst zu trainieren. Auf die andere Seite wiederum ist es derart simpel, dass man es jederzeit nebenbei machen könnte und so wird es oft vergessen. Dabei wäre diese Muskulatur enorm wichtig. Gerade wenn man schwanger wird und umso mehr nach der Geburt. In der 3. Schwangerschaft musste ich leider feststellen, dass mein Beckenboden nicht mehr so fit ist, wie ich ihn gerne hätte. Eigentlich sollte es kein Tabuthema sein, wie wichtig der Beckenboden für uns Frauen ist. Weiterlesen

Vom Schreiben (und Malen :) – mit Verlosung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aus dem Hand-Lettering Übungsheft

Als ich noch im Schulalter war, konnte ich mich stundenlang in Papeterien verweilen. Besonders Schreibzeug und Papier interessierte mich eine Weile lang sehr. In der Schule mussten wir noch mit Füller schreiben, das war also nichts Neues für mich. Ich stiess also irgendwann auf das Thema „Kalligraphie„, kaufte mir ein paar Bücher dazu, diverse Füller und Tinte und übte fortan zuhause. Die schönen Schriften faszinierten mich sehr.
Nun, sonderlich begabt war ich nie, aber es machte Spass. Irgendwann blieb keine Zeit mehr für dieses Hobby bis ich vor ein paar Wochen erstmals auf „Lettering“ stiess. Es ist wohl nicht ganz dasselbe wie Kalligraphie, da eher mit (Pinsel)stiften gearbeitet wird, aber grundsätzlich geht es auch hier darum, schöne Schriftbilder zu entwerfen. Irgendwie stand das neu erweckte Interesse auch ein wenig im Zusammenhang mit dem Schulstart des Grossen, den ich gerne dabei beobachte, wie er die Buchstaben übt, die für ihn ja völlig neu sind. Ich konnte mich gar nicht erinnern, wie schwer es ist, diese Buchstaben zu scheiben. Dass man einer bestimmten Strichreihenfolge folgen muss, sich an die Linien halten etc. 8247Bis ich mir kurzerhand das Übungsheft* aus dem Topp-Verlag bestellt und mich gleich wieder eingefunden habe (weiter unten noch mehr Bilder aus dem Heft). Und: gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist 😉 Benutzt habe ich u.a. die Stifte von Edding, die ich Euch gleich genauer vorstellen werde. Für mich war das Nachzeichnen und schliesslich selber schreiben der Buchstaben auf den Linien sehr entspannend, ja fast meditativ und ich konnte kaum aufhören damit 😉 Aber eben: es erging mir wie meinem Sohn und ich musste es immer wieder versuchen, bis meine Buchstaben einigermassen so aussahen wie die vorgezeichneten 😉
Nun, während der Sohn zuhause selten mehr schreibt als die Lehrerin als Hausaufgabe verlangt, versucht sich die Maus schon ein wenig im Schreiben. Aktuell interessiert sie sich sehr für Buchstaben und Zahlen. Beide malen aber auch sehr gerne, entweder eigene oder Ausmalbilder. An den uns von Edding zur Verfügung gestellten Stiften hatten sie grosse Freude. Für Kinder ab 3 Jahren gibt es speziell die Serie „Funtastics“ – Fasermaler auf Wasserbasis mit Lebensmittelfarbstoffen. Sie sind aus den meisten Textilien auswaschbar und haben eine eindrücksichere Spitze. Und da sie schön gross sind, sind sie ideal für Kinder. Die „Magic Fun“ Zauberstifte aus derselben Linie haben einen weissen Stift, mit dem man die Farbe wechseln kann, das fand ich als Kind auch sehr spannend 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gerne stelle ich Euch noch in Bildern weitere Produkte von Edding vor. Für’s Lettering kann ich vor allem die brushpens nutzen, aber auch mit den Gel-Rollern und den Kalligraphie-Stiften lassen sich schöne Ergebnisse erzielen. Die Metallic-Stifte sind gerade jetzt im Hinblick auf die Adventszeit ideal um selber Karten zu basteln oder Deko-Ideen umzusetzen. Schaut dazu mal bei Edding rein – hier findet Ihr nicht nur tolle Inspirationen für konkrete Projekte (Herbst- und Winterdeko, Weihnachtskarten und –deko, Basteln für Kinder etc.), sondern könnt auch Schablonen ausdrucken. Es lohnt sich! 🙂 Weiter unten zeige ich Euch, wie ich die Ideen umgesetzt habe…
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kalligraphie-Stifte, mit denen man auf verschiedenen Materialien kreativ sein kann.

Ob Schreiben oder Malen – mit diesen Stiften gelingen schöne Projekte.

Spezielle Sets für Kinder ab 3 Jahren, Gel-Roller für Glanzeffekte und – ganz praktisch für den Haushalt: einen Wäsche-Marker, mit dem ihr z.B. die Etiketten der Kleidung Eurer Kinder beschriften könnt, und einen Outdoor-Marker, der sich eignet um Sand- oder Wasserspielzeug zu beschriften – damit auch nichts verloren geht 😉

gewinnspiel

Zusammen mit Edding darf ich ein Set der Funtastics-Fasermaler verlosen. Wenn Ihr dabei sein wollt, kommentiert einfach unter diesem Blogbeitrag. Ihr könnt auch auf Facebook teilnehmen, indem Ihr einen Kommentar hinterlässt, die Seiten von Mama mal 2 und Edding liket und, für mehr Chancen, Freunde taggt und den Beitrag teilt. Der Gewinner wird in einer Woche auf Facebook bekannt gegeben. Viel Glück! 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir bedanken uns herzlich bei Edding für das zur Verfügung stellen der Produkte und die tolle Zusammenarbeit! 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

(Bilder stammen aus dem Hand Lettering Übungsheft vom Topp Verlag #TOPPlettering)

*Dieser Beitrag enthält einen Affiliate-Link