Jetzt pack doch mal das Handy weg!

Unter dem oben genannten Titel erschien letzte Woche ein neuer Ratgeber zum Erziehungsthema Smartphone – ein Thema, das bei allen Familien früher oder später auf den Tisch kommt und für Ärger sorgen könnte.
Ich durfte den Autor, Thomas Feibel, selbst Vater von vier Kindern und führender Experte in Sachen Kinder und Digitales, vor Erscheinen seines Werkes befragen. Weiterlesen

9 Monate Mäuschen

Mein letztes Mäuschen-Update liegt ja schon ein ganzes Weilchen zurück. Zeit also, anlässlich der 9 Monate, wieder einmal zu berichten 🙂 Aktuelle Zahlen zu Grösse und Gewicht kann ich leider nicht liefern, da wir erst zum Geburtstag hin wieder zur Kontrolle zum Arzt müssen… Weiterlesen

„Wo Liebe ist, ist Familie“

Unser heutiges Familieninterview dreht sich um einen kompletten Mädelshaushalt, nämlich eine Familie mit zwei Mamas. Choeden (37), Désirée (35) und die Töchter Norlha (5.5j) und Sonam (3j) leben in Winterthur. Die liebe Désirée kenne ich aus diversen Facebook-Gruppen da sie, so wie ich, Trageberaterin ist. Ich freue mich sehr, dass sie sich im Rahmen meiner Interview-Serie meinen Fragen stellte 🙂 Weiterlesen

Herbstverlosung mit Smafolk

Heute darf ich Euch mal wieder ganz tolle Baby- und Kinderkleidung von Smafolk zeigen. Wir lieben die Marke einfach. Ich verliebe mich immer wieder in die verspielten Designs und schätze auch die Qualität der Sachen sehr. Auch aus der aktuellen Herbstkollektion durften ein paar Teile in unsere Schränke wandern. Weiterlesen

Spontane Auszeit…

So unverhofft ich vor etwa zwei Wochen auf das „Pradas Resort“ in Brigels GR gestossen bin, so spontan entschloss ich, dass wir in den Herbstferien für zwei Nächte das Resort besuchen könnten. Wie Ihr ja schon mitverfolgt hat, war der September geprägt vom Kranksein und von vielen Terminen seitens des Mannes. Die dreiwöchigen Herbstferien der Kinder standen an und wir wussten, dass weder der Mann Ferien nehmen konnte noch ich Lust darauf hatte, alleine mit drei Kindern zu verreisen. Weiterlesen

Von Grenzerfahrungen…

Irgendwann ist’s gut, genug, zu viel… der September war so ein Monat, in dem wir mehrfach überrollt wurden und an unsere Grenzen kamen – psychisch wie physisch. Der Mann war ständig unterwegs und hetzte von Termin zu Termin – sehr oft blieb ihm nicht mal Zeit für’s Essen. Teils stand er morgens um 5 Uhr, nach einer durchwachsenen Nacht im Familienbett mit den Grossen, wieder auf, um den Zug zu erwischen. Weiterlesen

Zoowaboo – tierisch guter Spielespass

Jetzt kommt sie wieder, die Zeit, in der man wieder mehr drinnen sitzt, es früher dunkler wird. Die Zeit, in der wir wieder vermehrt unsere Brettspiele hervorkramen und gemeinsam spielen, Familienzeit am Tisch geniessen.
Und so haben wir nun endlich auch Zoowaboo getestet – genau wie schon Zauberei hoch 3, das wir letztes Jahr vorgestellt haben, aus dem Hause Pegasus. Weiterlesen

Hoch hinaus – aber sicher!

Ich weiss nicht genau, wann ich zum ersten Mal einen Lernturm sah (irgendwo im Netz natürlich), aber ich fand ihn total praktisch. Meine Kinder wollten nämlich beide öfter mal in der Küche helfen als sie kleiner waren (den Grossen interessiert es heute nicht mehr so, die Maus schon noch ab und zu) und ich geriet dann immer in Platznot. Weder ein hinzu gestellter Tripp Trapp noch ein Stuhl waren eine zufriedenstellende Lösung. Und das Kind auf die Küchenabdeckung zu setzen, nahm mir a) Platz weg und b) zappelte das Kind dann meist so rum, dass die Füsse im Mehl landeten oder die Finger gefährlich nah an ein Messer kamen etc. Weiterlesen

Late-Night-Mom

Ich hatte vor kurzem mal die Idee, ganz spontane, völlig ungestellte Fotos von der Zeit des Tages zu machen, die ich am meisten mag: die Zeit, in der alle friedlich in ihren Bettern schlummern und es total ruhig im Haus ist. Die Zeit, in der ich ein wenig mein eigenes zu Bett gehen prokastiniere, natürlich immer im Wissen, dass ich mir dann morgens umso schwerer tue mit Aufstehen. Aber, ach, ich möchte den Feierabend halt ganz oft noch ein bisschen länger geniessen, auskosten. Weiterlesen

Wie fit ist Dein Beckenboden?

Der Beckenboden ist so eine Sache… es ist gar nicht so einfach, ihn bewusst zu trainieren. Auf die andere Seite wiederum ist es derart simpel, dass man es jederzeit nebenbei machen könnte und so wird es oft vergessen. Dabei wäre diese Muskulatur enorm wichtig. Gerade wenn man schwanger wird und umso mehr nach der Geburt. In der 3. Schwangerschaft musste ich leider feststellen, dass mein Beckenboden nicht mehr so fit ist, wie ich ihn gerne hätte. Eigentlich sollte es kein Tabuthema sein, wie wichtig der Beckenboden für uns Frauen ist. Weiterlesen