Frau sieht auf's Smartphone

Warum Du einen Online-Clan brauchst

Online-Clan, was ist das, mögt Ihr Euch fragen? Nun, den Begriff hat Susanne Mierau bereits vor einer Weile geprägt. Seit meiner „Isolationshaft“ mit dem ersten Baby habe ich dessen Bedeutung immer wieder selber erfahren dürfen. Er schliesst die Lücke, die durch die fehlende Familie in nächster Nähe entstanden ist. Weiterlesen

Schlafendes Baby

Schlaf, Kindlein, schlaf Mama…

Ich habe insgesamt von den letzten 8 Jahren etwa 7 Jahre nicht durchgeschlafen – so what? Jaja, ich weiss, mein lieber Mann wird an dieser Stelle den Kopf schütteln und sagen: „Von wegen „so what?“ Ich muss mir seit 8 Jahren anhören, dass Du müde bist!“ Ja, seit 8 Jahren, weil ich vermutlich im Jahr vor der Geburt des Mäuschens eine Weile durchschlafen konnte, aber nur so bis zum 3. Trimester vermutlich 😉 Weiterlesen

Von Wackelzähnen, Schulnoten & Seelensturm (Achtung, lang!)

Es wird kalt, sehr kalt. Minusgrade, auch tagsüber, sind für nächste Woche angesagt. So kalt war es zuletzt an einem Jahresanfang, an den ich mich, so gut es geht, versuche, nicht zu erinnern. Aber an die Kälte erinnere ich mich gerne, weil sie so passend war… Weiterlesen

Hört auf, Eure Kinder zu vergleichen

Ich weiss, beim 1. Kind habe ich es auch getan, aber mittlerweile nervt es mich nur noch. Ich bin zwangsläufig in vielen Mama-Gruppen auf dem Gesichtsbuch und meine Timeline ist irgendwie ständig voll von Beiträgen, die irgendwelche Fragen beinhalten mit „wann„, „wie viel„, „wie alt“ etc. Weiterlesen

Grossvater geht mit Enkel durch den Wald

„Ohne Grosseltern geht es nicht“ (mit Verlosung)

Die Grosseltern sind heute mehr denn je ein bedeutender Faktor in punkto Vereinbarkeit. Über 50% aller in der Schweiz fremdbetreuten Kinder werden von den Grosseltern betreut! Die Zahl wäre vermutlich um einiges höher, wenn alle Grosseltern auch in der Nähe ihrer Kinder leben würden. Damit ist klar: ohne Grosseltern geht nicht viel! Weiterlesen

Eltern liegen mit Baby auf dem Boden

Am Freitag ist „Mama-Tag“

Martina kenne ich schon seit meiner Schulzeit im Gymasium. Über die Jahre haben wir uns zwar selten gesehen, aber nie ganz aus den Augen verloren. Besonders schön war es dann, vorletztes Jahr zu erfahren, dass wir gleichzeitig schwanger sind. Martina und ihr Mann Lukas leben das traditionelle Familienmodell – nur umgekehrt. Heute erzählen sie im Blog davon. Weiterlesen

Wassetropfen an Ast

Jahresrückblick 2017 – Ausblick 2018

2017 war natürlich hier ganz eindeutig nach langem wieder ein Baby-Jahr ❤ Im Januar war ich endzeitschwanger und durfte eine wunderbare Geburt meines 3. Kindes erleben. Es ist verrückt, wie schnell dieses Jahr vorbeizog. Das lag vermutlich auch daran, dass ich fast rund um die Uhr immer beschäftigt war u/o die Hände voll zu tun hatte 😉 Weiterlesen

„Die Kinder ins Bett bringt, wer zuhause ist“

Im November durfte ich Muriel an der „Swiss Blog Family“ kennen lernen. Sie war mir sofort sympathisch und ich konnte gar nicht recht glauben, dass sie vier Kinder hatte, das älteste bereits 15, das Jüngste nicht ganz 1,5-jährig und daneben noch arbeitet. Sie sah so jung und dynamisch aus, nicht wie ich gehetzt und 10 Jahre älter *lach*. Nachdem wir seit dem Treffen regelmässig Kontakt hatten und ich erfuhr, dass ihr Mann Grieche ist (das Ferienland meiner Kindheit), fragte ich sie, ob sie bei meiner Interviewserie mitmachen möchte – et voilà! 🙂 Weiterlesen

Von Planänderungen…

Eine ganze Stunde kämpfte sie heute Nachmittag gegen den Schlaf und ich fühlte mich zurückversetzt in die Zeit mit dem Grossen damals. Aber gell, Schweizer Ührli sind sie halt nicht, unsere Kinder. Es fing schon gestern Abend damit an, dass sie noch quietschfidel war, als ich kurz vor 20 Uhr vom Training nach Hause kam. Weiterlesen

Eine Woche mit Hindernissen

Ich ahnte es ja schon… 3 Wochen Herbstferien sind einfach zu viel. Lieber eine mehr im Sommer. Aber nützt ja nix. Nächstes Jahr fahren wir weg, mindestens 1 Woche lang! Denn während die ersten beiden Wochen relativ gemütlich verliefen, war die letzte dann einfach nur zum Vergessen. Weiterlesen