Soweit parat…

So, ich melde mich wieder zurück. Die 3 Tage Aufbaukurs in Zürich haben wir alle mehr oder weniger unbeschadet überstanden 😉 Ich mit Schlafmangel und Kinder vermissen, die Kinder mit vielen Unternehmungen und ein wenig Mama vermissen. Aber am Sonntag haben wir uns glücklich wieder in die Arme geschlossen und sind wieder mitten im Alltag.
Der Kurs war wirklich sehr angenehm und sehr spannend. So ist das, wenn man etwas macht, wofür das Herz ganz hoch schlägt 😉 Wieder mal in Zürich zu sein, war zudem auch toll. Glücklicherweise hatte ich keine Zeit (Budget schon gar nicht :P), in der Bahnhofstrasse zu shoppen, dafür reichte es am Samstagabend um mich in der neuen Untergrundpassage, die ja riesig geworden ist, mit Sushi einzudecken – mjam! 🙂
Aber die vielen, vielen Leute, der Swarovski-Christbaum, hach, schön. Hab‘ ja mal 2,5 Jahre während des Studiums hier gelebt und fühlte mich wohl…
Aber nun zurück zum Alltag. Ich habe es tatsächlich schneller als gedacht geschafft das Mauszimmer in spe zu entrümpeln! Alles, was noch drin steht, sind der PÖANG und das Gitterbettchen (beides I*KEA), die dann auch drin bleiben werden, Bürostuhl und Pult (muss raus) und meine Schaufensterpuppe, die ich jeweils für die Trageberatungen hervorhole. Für die finden wir dann wahrscheinlich auf dem Gang einen Platz.
Man beachte mal lieber nicht den immensen Stapel an SAMLA-Boxen (ja, auch vom Möbelschweden, ich liebe die! 😉 am linken Bildrand. Tja, das sind Schuhe und Klamotten, die man in fast 6 Jahren für zwei verschiedengeschlechtliche Kinder anschafft. Wer genau hinschaut, erkennt auch, dass ich das Ganze irgendwann schleifen liess und keine neuen Boxen mehr kaufen konnte. Es ergab sich nie, dass in meinem Umfeld jemand Kleider erben wollte (eher bekam ich welche vererbt, worüber ich natürlich auch dankbar bin) und so habe ich halt alle behalten. Gerade die Maus wuchs irgendwie viel zu schnell aus den Klamotten raus als Baby, so dass einige Sachen sogar noch ungetragen sind. Auf jeden Fall wollte ich die Kleider nicht weggeben für den Fall, dass es nochmals Nachwuchs geben sollte und da man das Geschlecht nicht planen kann (Gott sei Dank), musste ich natürlich alles behalten. Angesichts der Menge plane ich aber doch, die Kleider nochmals durch- und auszusortieren denn es kommt ja immer mehr und nicht weniger dazu… Was ich dann mit dem Aussortierten mache, weiss ich noch nicht. Einige Sachen sehen halt wirklich gebraucht aus, haben zum Teil Flecken, die nicht rausgehen oder sind nicht mehr ganz intakt, was mich nicht stört aber somit lassen sie sich leider auch nicht weitergeben oder spenden, da wird meist ein guter Zustand vorausgesetzt… mal sehen… das wird gefühlt viel mehr Arbeit geben als das Ausräumen des Zimmers aber da die Kisten dennoch hier drin bleiben (vlt einfach die Ecke wechseln; anderswo im Haus haben wir schlicht keinen Platz, werde höchstens die Schuhe ausquartieren ;), muss ich damit nicht stressen…
So, und das macht mich gerade ziemlich glücklich, das Zimmer endlich herrichten zu dürfen auch wenn ich ursprünglich geplant hatte, die Kinder in einem Zimmer schlafen zu lassen. Seitdem aber der Grosse seine L*EGO-Sammlung plus Bauwerke quer im Zimmer verteilt hat und da er abends gerne mal länger auf ist, sehe ich nicht, dass das funktionieren würde, geschweige denn dass er mit seiner Schwester im selben Zimmer schlafen will…
Nun planen wir für Anfang Dezember den Möbeleinkauf, juhuuu! 🙂

Und sonst so? Mittwoch ist Playdate-Tag und wir sind gleich mal weg… morgens hatten wir schon netten Besuch 🙂 Leider habe ich mir gestern im Karate-Training bei einem Ball(!)spiel (ja, selten machen wir auch sowas) den kleinen Finger an der linken Hand arg gestaucht/geprellt (ja, auch beim Ballspiel voller Körpereinsatz :P). Unterdessen ist der Finger noch mehr angeschwollen als gestern und nett violett, so dass mein Mann meinte, ich sollte ihn vlt doch dem Arzt zeigen. Leider ist die Praxis voll und ich habe keinen Bock, den halben Nachmittag dort zu warten… so ein Mist! :/ Vielleicht tape ich mir einfach zwei Finger zusammen damit er ein wenig geschont ist? Habe nun für morgen Vormittag einen Termin und hoffe ganz fest, dass er nicht gebrochen ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s