Eine Grossfamilie lebt ihren Traum

Ich plane für die nächste Zeit ein paar Interviews mit Familien, die besonders sind oder etwas besonderes erlebt und viel zu erzählen haben. Falls auch Du Dich angesprochen fühlst, darfst Du mich gerne kontaktieren 🙂

Den Anfang machen Susanne und Helge. Sie leben mit ihren 8 Kindern in Feldkirch (Vorarlberg/AT), wo sie ein sehr selbstbestimmtes Leben führen. Ihre jüngeren Kinder besuchen keine Schule, sie sind „Freilerner“. Der Traum der Familie wäre ein gänzlich autarkes Leben.
Ich lernte Susanne bei einem Vortrag zum Thema „windelfrei“ kennen und habe sie auch schon zuhause besucht. Ich verfolge immer mal wieder in den sozialen Medien, was sie so macht.

susanne3

Liebe Susanne, Ihr seid eine Grossfamilie mit 8 Kindern, die sehr
selbstbestimmt lebt. Eure Kinder besuchen keine Schule, Ihr seid viel
unterwegs. Erzählst Du mir, ob Du das schon vor Deinem ersten Kind mit
Deinem Mann so „geplant“ hast oder ob es sich einfach so ergab?
Wir haben nicht vom ersten Tag entschieden eine Großfamilie zu werden und
unseren Kindern die Möglichkeit zu geben, selbstbestimmt und frei zu lernen.
Vielmehr ist das eine Entscheidung, die wir aufgrund unserer Erfahrungen
getroffen haben. Helge und ich stehen im ständigen Gespräch miteinander
und einmal im Jahr nehmen wir uns die Zeit und stellen die Weichen fürs
kommende Jahr.

Ihr habt in Feldkirch Euren festen Wohnsitz, verreist aber auch gern mal
für längere Zeit, z.B. nach Griechenland. Wie schafft Ihr es, für Euren
Lebensunterhalt aufzukommen? Seid Ihr beide selbstständig arbeitend?
Wir nutzen natürlich die Möglichkeit, unseren Kindern die Welt zu zeigen. Durch
meine Selbstständigkeit in einem nachhaltigen, ethischen Business, ist es mir
möglich, überall in Europa meiner Arbeit nachzugehen, selbstbestimmt und
frei.

susanne1

Wie funktioniert bei Euch das Freilernen, wie kann man sich das
vorstellen?
Freilernen ist eine Lebensform. Es gibt keine fixen Lernstunden oder Inhalte,
vielmehr können sich unsere Kinder frei nach ihren Interessen und Bedürfnissen
entfalten und dem intensiv nachgehen, was sie gerade beschäftigt.

Wie hat sich das Freilernen bei Euch entwickelt und hat eins der Kinder
je von sich aus den Besuch einer Schule gewünscht?
Die zwei älteren Kinder haben das Bildungssystem ganz normal durchlaufen.
Unsere jetzt 12-Jährige und der 10-Jährige waren einige Zeit in der Volksschule
und so kennen sie die Unterschiede sehr gut. Meine jüngeren Kinder wollen
weder in die Schule noch in den Kindergarten. Im Gegenteil, sie genießen ihre
Freiheit.

Haben Deine älteren Kinder bereits eine Lehrstelle/Praktikum oder was
machen sie, was haben sie für Pläne?
Meine zwei älteren sind ausgebildete Hotel-& Gastgewerbeassistentin
bzw. im 3. Lehrjahr zur Maschinenbautechnikerin. Die anderen Kindern
haben ebenfalls schon ihre Pläne 🙂

Du hast mal erwähnt, dass ein langfristiger Plan sein könnte, als Familie
gänzlich unabhängig von allem leben zu können. Ist das noch so bzw.
wie weit seid Ihr damit schon?
Da wir jetzt einem Business nachgehen, mit welchem wir frei von Ort und
Zeit arbeiten können, haben wir schon einen wichtigen Schritt in die
richtige Richtung getan. Autarkes Leben steht an nächster Stelle, braucht
aber noch etwas…

8 Kinder sind in der heutigen Zeit viel. Was bedeutet Euch das Leben als
Grossfamilie? Wie kann man sich Euren Alltag vorstellen?
Unser Alltag unterscheidet sich sicher nicht so viel von anderen Familien. Die
Mengen, die man kocht, werden größer, die Waschmaschine läuft öfter und
manchmal kann es turbulent werden. Zeitmanagement ist das Wichtigste.
Und dass man als Paar und Einzelperson nicht zu kurz kommt.

susanne2

Wünscht Ihr Euch noch weitere Kinder?
Unsere Familienplanung ist definitiv abgeschlossen. Ich möchte keine weiteren Kinder sondern mich der Familie und meinem Business widmen.

Wie schaffen Du und Dein Mann es, Zeitinseln für Euch als Paar zu
schaffen, nicht nur als Mutter und Vater zu funktionieren?
Konsequenz und Planung ist das Wichtigste. Unsere Paarbeziehung hat für uns
beide höchste Priorität und deshalb kann man sich seine Freiräume
durchwegs schaffen.

Wie reagieren die Menschen in Eurem Umfeld oder Menschen, die
Euch begegnen, auf Euren Lebensstil und wie gehst Du mit allfälliger
Kritik um?
Kritik muss nicht zwingend etwas Negatives sein. Ich höre mir immer gerne an,
was Menschen zu sagen haben. Natürlich löst sowohl eine große Familie als
auch unsere Lebensweise bei einigen Menschen Unbehagen aus. Im
respektvollen und wertschätzenden Gespräch bleiben – darauf das kommt es
an 🙂

Und wie ist es für Deine Kinder, wenn sie merken, dass Eure Familie
andere Wege geht wie viele andere oder wenn Sie mit Fragen
konfrontiert werden?
Unsere Kinder werten und vergleichen sich sehr selten und beantworten
Fragen zu unserm Leben sehr gerne.

Du berätst auch andere Familien rund um die Themen Erziehung, Stillen,
Tragen und Windelfrei etc. – was machst Du dort für Erfahrungen?
Viele Familien sind durch die Fülle an Information überfordert und freuen sich
dann wenn eine „erfahrene“ Mutter sie an ihr Bauchgefühl erinnert. Wieder in
sich reinspüren und aus der Fülle der Informationen lernen, seinen eigenen,
individuellen Weg in Selbstverantwortung zu gehen.

Wünschst Du Dir manchmal eine Veränderung in Deinem/Eurem Leben
oder ist es genau so wie Du es Dir erwünscht und erträumt hast?
Durch mein Business bin ich schon auf dem für uns stimmigen Weg. Ethik und
Nachhaltigkeit sind nur ein paar Schlagworte, die uns wichtig sind. Wenn wir
einen Traum haben, verfolgen wir den konsequent. Also kann man unterm
Strich sagen: Ja wir leben unsern Traum!

Unter den folgenden Links erfährt Ihr mehr über das Leben von Susanne und ihrer Familie. Ich bedanke mich herzlich für Deine Offenheit, Susanne! 🙂
Sicherlich ist sie auch offen für Eure Fragen, falls Ihr noch welche habt… 😉 Ich hoffe dieser kleine Einblick hat Euch gut gefallen 🙂

http://www.ohnewindel.at
http://ungezogen.blogspot.co.at

2 Kommentare zu “Eine Grossfamilie lebt ihren Traum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s