Pasta-Göttin

 

 

 

Bei uns ist seit je her der Mann der bessere Koch im Haus doch mit Kind muss frau sich etwas umgewöhnen. Seit einiger Zeit bevorzuge ich es, mittags mit meinem Sohn zuhause zu bleiben. Erstens schläft er dann meistens und zweitens war es mir einfach zu umständlich, immer nach Triesen zur Schwiegermutter und zurück zu fahren, wo mein Mann kurz zu Mittag isst. Da geniessen wir lieber den Abend… Also begann ich, mittags selber zu kochen. Man kann mich nicht gerade einen Ausbund an Kreativität nennen, denn sehr oft gibt es einfach nur Pasta. Das hat verschiedene Gründe: 1. ist mein Sohn sehr wählerisch und verschmäht Gemüse weitestgehend, 2. muss oft schnell was her und 3. sollte das Gericht nach Möglichkeit einhändig zu kochen sein weil der Kleine gerne zuschaut, ansonsten er quengelnd am Bein hängt. Und nun eine Auswahl in Bildern:

2 Kommentare zu “Pasta-Göttin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s