Miscellanous as usual

Mal wieder Zeit für einen Blogeintrag aber ich war so mit Arbeiten beschäftigt… 😦 Was ja gut ist… Ich wurde gebeten, meine Einträge doch bitte mal zu gliedern damit sie nicht so elendslang werden immer weil ich ja nach langer Blogabstinenz immer sehr viel zu sagen habe aber heute kann ich euch grad nicht damit dienen, sry, ein ander mal vlt *g*

So…

  • Diese Woche hat mich die Kita kurz genervt. Am MO hatten sie ein Kind zur Eingewöhnung bei den Wichteln weshalb ich meine Kleine praktisch vor der Tür abstellen und mit dem Grossen rüber zu den Tigern musste. Für die Kleine war das weniger schlimm als für mich und für den Grossen sehr, denn er ist es gewohnt, dass er bei den Wichteln starten darf und dann wenn ich weg bin zu den Tigern rüber gebracht wird. Da er auch schlecht erwacht ist an diesem Nachmittag, gab es eine Heulattacke und da ich einen Termin hatte und gehen musste, war auch ich den Tränen nahe. Dazu kam, dass die Tiger sich grad umziehen mussten um raus zu gehen, er konnte also nicht mal richtig im Spiel ankommen. Und warum hat man mir das nicht gesagt vorher?
    Heute meinten die Betreuerinnen 5 Sekunden nachdem ich mit den Kindern ankam, es sehe doch ganz gut aus, ich könne doch jetzt gehen. Ich wurde also genötigt, das Feld zu räumen ohne meine Kinder azuklimatisieren. Normalerweise bleibe ich mit ihnen rund 10min bevor ich mich verabschiede. Sanfter Abgang sozusagen, klappt wunderbar. Es hat heute auch geklappt aber ich hätte mich dennoch gefreut wenn die Kita-Frauen mich mal vorinformiert hätten von wegen ich hätte den Abschied etwas schneller zu gestalten. Schätze nämlich, dass sie das gestört hat… Man kann doch reden mitn Leuten ne?
    Allgemein… da wir im Sommer ja auswandern, werde ich wohl oder übel aus finanziellen Gründen die Kita-Plätze in Vaduz kündigen müssen. Ich bin noch unentschlossen, was ich machen soll. Auf die schnelle einen Job beim Land zu bekommen, damit ich weiterhin hier steuern kann und für die Landessubventionen für die Kita nicht auskommen müsste, ist wohl extremst schwierig (Teilzeit und Personalstopp, forget about it!)… Die Kinder in einer Kita in der CH neu einzugewöhnen, gurkt mich auch irgendwie an, zumal es da auch erst mal Platz haben müsste. Ich meinte, da eh noch auf der Warteliste zu stehen. Bisher hat sich nmd gemeldet… Einerseits finde ich die Kita enorm förderlich. Die Kinder lernen so viel, werden bestens betreut und sind unter ihresgleichen, was ich als sehr wichtig erachte, v.a. in Bezug auf den Kindergarten, in den mein Sohn theoretisch im nächsten Sommer kommen wird… Andererseits wäre es schön, den Sohn noch geniessen zu können solange er noch nicht von den Mühlen des Staates gefangen wird (wie schnell das nur geht!!) und ihn zuhause zu behalten. Aber je älter er wird, desto anspruchsvoller wird er vlt und desto mehr fordert er allenfalls Unterhaltung/Bespassung etc. Keine Ahnung… Arbeitsmässig wäre die Kita sicher nicht bitternötig und die Nana ist ja auch noch… Finanziell ist sie auch eher eine Zumutung. Ach, ich weiss nicht…
  • Meine Maus entdeckt vlt doch endlich mal langsam die Sprache. Letztens glaubte ich, ein „Wawa“ in Bezug auf einen Hund gehört zu haben und heute sagte sie ziemlich deutlich „das“ und zeigte auf etwas. Ist ja toll! 🙂
    14 Monate ist sie jetzt geworden, bald schon 15… und sie schläft grad aktuell wieder sehr gut neben mir ein und kuschelt nach dem Mittagsschlaf gerne noch eine Runde mit mir wenn ihr Bruder noch schläft und ich mir die Zeit nehmen kann. Das ist einfach überwältigend schön. Der Grosse war ja nie ein Kuschler, beginnt erst jetzt langsam mal, von sich aus, in ganz kurzen Momenten unsere Nähe zu suchen. Es wird… 😉
  • Was ich eigentlich sagen wollte, ist, dass ich einfach sehr, sehr glücklich bin, immer mehr. Ich wollte diese Woche zwar mal schreiben, dass mich der Grosse mit seinen Aus- und Anfällen (die terrible 2 sind vorbei, jetzt kommen die horrible 3 😉 ziemlich annervt aber spätestens wenn die Wogen geglättet sind, ist auch mein Ärger verpufft. So etwas ist zwar im Moment immer ganz schlimm aber insgesamt prallt es an mir ab. Und zwar total… ich gehe eigentlich jeden Abend zufrieden ist Bett und schlafe schnell ein. Mach mir kaum mehr Gedanken, nicht so wie früher… Vlt liegt es ja auch daran, dass man mit Kindern einfach lebt, richtig LEBT, ohne gross nachzudenken. Es gibt ja auch immer so viel zu tun. Der (richtigen) Sorgen sind wenige… Nur schlechte Nachrichten bringen mich manchmal richtig um den Verstand, die Verlustängste sind dann riesig…
    Jetzt da die Kleine auch läuft, wird es immer interessanter, spassiger, spannender für die beiden bzw. mit den beiden. Und dass nun doch endlich langsam der Frühling kommt, ist sowieso ein Segen… ich freue mich darauf, endlich wieder mehr raus zu können.
  • Der 3. Geburtstag des Grossen naht und wir haben viele Geschenkideen aber wollen es auf keinen Fall übertreiben. Er wird deshalb wahrscheinlich nur 3-4 Sachen insgesamt bekommen, wir machen es so, dass Opa und Götti sowie Nana und Gotta zusammen etwas schenken und wir nochmal was. Das wird dann reichen! Zu viel ist nie gut, dass sah ich schon an Weihnachten.
  • So, die Arbeit ruft, ich muss noch an eine Sitzung. Habe noch mehr im Kopf aber schaffe es nicht, das unter Zeitdruck hier zu bündeln. Ein ander mal also mehr… 😉 Ich hoffe ihr freut Euch auch so doll wie ich auf das Familienwochenende! 🙂

4 Kommentare zu “Miscellanous as usual

  1. Ja, aber nur über den Rhein 😉 also nicht weit… Meine Mutter war Schweizerin deshalb konnten wir uns dort ein Grundstück kaufen, das bezahlbar war im Gegensatz zu Liechtenstein. Die Kitas sind hier auch nicht günstig. Der Tarif geht nach Lohn drum lohnt es sich auch nicht wirklich, zu arbeiten. Was man verdient, geht für Kita und Krankenkasse locker wieder weg 😛 Aber ein bisschen Freiheit ist halt unbezahlbar, oder? 😉 Du wirst sicher auch bald wieder schreiben, oder?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s