Produktvorstellung mit Rabattcode: Stickerkid – Personalisierte Aufkleber und Etiketten

IMG_7378

Set mit Namensstickern, Bügeletiketten und Schuhaufklebern

Schon vor einem Jahr habe ich die Aufkleber von Stickerkid getestet und habe je ein Set von Namensstickern für meine Kinder bestellt. Nun, da der Grosse in die Schule und die Maus in den Kindergarten kommt, musste Nachschub her. Zudem wollte ich dieses Mal nicht nur Sticker, sondern bestellte gleich ein ganzes Set damit ich auch die Schukaufkleber und die Bügeletiketten testen konnte. Gerade im Hinblick auf die Schule halte ich es für praktisch, wenn der Grosse sein Schuhpaar so von den anderen unterscheiden kann. Und da sich auch keine Kindergärtnerin mehr darum kümmern wird, dass keins der Kinder Mütze oder Jacke vergisst, ist das Anbringen von Bügeletiketten sicher nicht verkehrt.

 

IMG_7383

Die kleinen Aufkleber passen perfekt auf Farbstifte…

Damit beide Kinder von den Etiketten und Stickern profitieren können, habe ich dieses Mal alle bis auf die ganz kleinen und schmalen Namenskleber (die benutze ich z.B. für die Farbstifte im Etui) mit „Familie Beck“ beschriften lassen plus unserer Telefonnummer. Erstens kann ich, sollte ich dann noch übrige haben, sie auch für unser 3. Kind nutzen, zweitens muss ich nichts auswechseln wenn z.B. die Maus ein Kleidungsstück des Grossen nachträgt etc. und drittens habe ich schon den Einwand gelesen, dass es nicht unbedingt zum Schutz des Kindes beitrage, wenn ein Fremder den Namen von einem Gegenstand ablesen könne. Auch wenn ich nicht glaube, dass dies mein Kind mehr in Gefahr bringt als sonst, so ist das, wie ich finde, ein gutes Argument, die Sticker und Etiketten unbedarft zu nutzen und dies eben, auch bei Geschwisterkindern. Die ganz persönlichen Gegenstände des Kindes kann man dann ja mit dem Namenssticker versehen statt mit dem „Familien-Aufkleber“. Im Prinzip könnt Ihr die Sticker und Etiketten sowieso so beschriften wie Ihr wollt. Auf der Website von Stickerkid kann man sie nämlich einfach und schnell selber designen da Hintergrund- und Schriftfarbe, Schriftart und Motiv aus einer grossen Auswahl frei gewählt werden können. Auch wer ein Paket bestellt, kann jede Sticker-Art individuell gestalten. Auf einer Vorschau sieht man dann, wie die Etiketten und Sticker aussehen werden – sehr praktisch!

 

IMG_7382

…oder auf Finkli.

Da ich die Aufkleber schon seit einem Jahr nutze und damit auch die Trinkflaschen der Kinder beschriftet habe, die ich immer in den Geschirrspüler gebe, kann ich sagen: die Qualität stimmt. Die Kleber überstehen den Geschirrspüler und das auch über mehrere Monate hinweg.

 

IMG_7421

Dezent in rosa: die Bügeletiketten für die ganze Familie 😉

Die Bügeletiketten scheinen ebenfalls gut zu halten und sollen auch das Waschen in der Maschine problemlos überstehen. Sie sind ganz einfach anzubringen. Einfach vom Bogen ablösen (sie kleben danach nirgends), an der gewünschten Stelle platzieren (z.B. auf dem Kleidungsetikett oder unter dem Kragen auf der linken Stoffseite), ich empfehle dann einen Bogen Backpapier darüber zu legen (verhindert, dass das Etikett am Bügeleisen kleben bleibt) und dann für 20 Sekunden mit dem Bügeleisen auf Stufe 3, ca. 160 Grad sind das, darüber halten oder leicht hin und her gleiten. Danach hält das Etikett.
Für die Namensetiketten habe ich übrigens das selbe Design wie für die Bügeletiketten gewählt. Mir gefiel der Regenbogen sehr. Dazu habe ich „Fam. Beck“ und unsere Telefonnummer geschrieben. Bei den Schuhen hatte es auch noch Platz für den Wohnort. Es gibt übrigens auch sehr grosse Sticker, wo auch noch Adresse oder andere wichtige Angaben Platz hätten: Schaut Euch einfach mal das Sortiment an 🙂

 

IMG_7379

So werden Schuhe bestimmt nicht mehr verwechselt. (Unten habe ich versucht, unsere Telefonnummer zu retuschieren :D)

Auch das Anbringen der Sticker funktioniert reibungslos. Sie haften noch nicht von Anfang an bombenfest, so dass man sie problemlos nochmals versetzen kann, wenn sie verrutscht sind. Einfach nicht zu sehr dehnen beim Aufkleben, da sie nachgeben und so „verzogen“ werden können. Aber das merkt man eh gleich.

 

Die Sticker kann man wirklich für alles Mögliche nutzen: Schaufel und Eimer für den Spielplatz (da weiss man am Ende oft nicht mehr, wem was gehört 😉 oder das Freibad, Dreirad, Roller oder Fahrrad, Velohelm, Schlitten, Lineal, Schulbücher, Zahnpasta und -bürste für die Kita und vieles mehr.

Damit auch Ihr Euch für den Schulanfang noch eindecken könnt (die Bestellung landet spätestens nach 2 Tagen in Eurem Briefkasten ;), habe ich Euch heute einen Rabattcode mitgebracht. Mit BLOG8816 erhält Ihr bis zum 21. August 10% Rabatt auf alles ausser Gutscheine und könnt so das Angebot auch einmal testen 🙂

Die Sticker kommen in einem schönen Brief als Kuvert und können sogleich verwendet werden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s