Schöne Wäsche für die Stillzeit

Unsere Stillzeit ist mit bald vier Jahren nun so langsam am Ausklingen. Keine Ahnung, ob noch Milch da ist, aber die Maus stillt nur noch unregelmässig und meist nachts, ganz selten noch tagsüber wenn sie irgendwie nicht selber runterfahren kann und zum Einschlafen ebenso, aber nicht jeden Abend. Und letztens immer nur so zum Spass wenn sie mich vor dem Duschen sah *lol* Für mich immer noch ein wunderbares und sehr effektives Mittel, auf das ich mich uneingeschränkt verlassen kann. Ist sie zu unruhig um einzuschlafen, hilft es, sie kurz anzudocken und sie entspannt sich rasch und schläft ein, so dass ich sie wieder lösen und aufstehen kann. An vielen Abenden schafft sie es aber auch, einfach kuschelnd zur Ruhe zu kommen. Das Stillen in dem Alter ist keine Notwenigkeit mehr, aber ab und zu doch noch nützlich. Und ich bin dankbar, dass sich das Abstillen derart schleichend gestaltet(e), denn sonst hätte mein Mutterherz mit diesem Ablösungsprozess sicher mehr Mühe gehabt. Es ist gut so, wie es ist und kommt…

You LingerieNun wollte ich aber heute die „You Lingerie“-Produkte vorstellen, die meine gute (leider nur Facebook-)Kollegin Brenda Reisinger für ihren Shop „Balibu“ entdeckt hat. Dazu muss ich aber noch mehr ausholen.
Als ich das erste Mal schwanger wurde, las ich in einem schlauen(?) Buch, dass man sich schon für die Spitaltasche Still-BHs besorgen sollte. Also bestellte ich mal wahllos zwei aus dem Versandhauskatalog, eine Nummer grösser, zur Sicherheit. Gott, waren die hässlich! Und zwar waren sie bequem, aber die Struktur überhaupt nicht angenehm und die Passform grenzwertig. Über eine Kollegin fand ich dann wenigstens mal den Weg in ein Dessous-Geschäft. Die Auswahl beschränkte sich aber auf 2-3 Modelle in schwarz oder weiss. Nun gut, man kann mit schwarz oder weiss ja nichts falsch machen… Ich bestellte und probierte dann hier und da noch weitere Modelle und war dann auch relativ zufrieden. Ein Modell mit Bügeln legte ich mir aber erst relativ spät zu weil meine Hebamme vor Milchstaus warnte und bequem war es in der Vollstillzeit ohnehin nicht.
Viele Stillmamas wechseln jedoch früher oder später zu normalen Dessous und kommen damit zurecht. Für mich galt das nicht, ich fand das umständlich, das Körbchen eines Bügel-BHs runterzuziehen um zu stillen. Und so trage ich tatsächlich noch heute, wo ich kaum mehr stille (und nachts sowieso nichts unter dem Nachthemd trage) immer noch BHs mit Stillöffnung. Ähm, ja, ich finde einfach den Rank zurück zu normalen Dessous nicht *lol* bzw. ist es wohl so, dass mir die alten, vor bald 6 Jahren verstauten BHs einfach nicht mehr passen weil ich damals ein grösseres Körbchen brauchte aber einen nicht so langen Umfang hatte. Sprich: ich hab‘ seitdem eher zugenommen, nach dem partiellen Abstillen aber deutlich weniger „Holz vor der Hütten“. Sad but true. Übrigens hat das mit dem Stillen nichts zu tun, das Stillen zögert den Schwund nur heraus; wer nicht stillt, hat den Verlust eben schon direkt nach der Schwangerschaft. Es ist nämlich die Schwangerschaft, welche die weibliche Brust verändert, nicht das Stillen. Und es trifft auch nicht jede aber da ich in letzter Zeit auch noch ein klein wenig abgenommen habe, trug das wohl auch noch dazu bei.
Wie auch immer… das Fazit: richtig schöne Stilldessous gibt es nicht! Oder doch? Da auch Brenda Reisinger nicht darauf verzichten wollte, als Mutter gut auszusehen, forschte sie nach und entdeckte die amerikanische Marke „You Lingerie“ – tada!!! Stillwäsche (und zwar nicht nur BHs sondern auch Nachthemden etc.) in allen möglichen Grössen, Farben und Designs. Nicht nur schlicht schwarz-weiss, sondern schöne Farbkombis mit Stickereien und hübschen Details. Fashion eben! Und sexy! Vielleicht weniger geeignet für die erste, sensible Stillzeit, in der man sich vor Milchstaus schützen muss, es möglichst bequem sein soll und die Brüste sowieso ständig auslaufen und alles bekleckern… Aber gerade für Mamas, die länger stillen, ist You Lingerie auf jeden Fall ein Gewinn, da sie Mode und Funktion wunderbar vereinbart… Einen BH habe ich mir keinen mehr zugelegt, lediglich ein Top und ein Nachthemd (da ich ja eher nachts davon Gebrauch mache…), aber ich würde definitiv zuschlagen wenn ich noch mehr stillen würde. Für Fotos schaut ihr deshalb am besten direkt in den Shop von Balibu.ch.

Dieser Beitrag ist nicht gesponsert, höchstens ein Freundschaftsdienst, aber geschrieben aber aus Überzeugung 😉
Ich zweifle nicht daran, dass es noch weitere Marken gibt, die solch schöne und farbenfrohe Stillwäsche entwerfen. Ihr dürft mir gerne sagen, was Euch überzeugt hat u/o was ihr empfehlen könnt! 🙂
Brenda’s Shop ist einer der wenigen in der Schweiz mit einem so grossen und stets aktuellen Sortiment an Tragen, Tragehilfen und Zubehör. Ich kenne sie seit ihren „Anfängen“ im Tragegeschäft und freue mich sehr über die Entwicklung und ihren Einsatz. Die Mama von drei Kindern designt auch selber schöne Tragetücher, maschinen- wie handgewobene, made in Switzerland. Schaut doch mal rein! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s